Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kettenbrücke in Budapest

Kettenbrücke in Budapest

680 14

Hans-Peter Schulte


Free Mitglied, Schwerte

Kettenbrücke in Budapest



Die Kettenbrücke (ungarisch Széchenyi Lánchíd), die in Budapest die Donau überspannt, wurde in der Zeit von 1839 bis 1849 auf Anregung des ungarischen Reformers Graf Istvan Szechenyi erbaut nachdem er eine Woche lang warten musste um zum Begräbnis seines Vaters ans andere Ufer zu kommen. Ihren Namen trägt sie auch ihm zu ehren. Sie ist die älteste und bekannteste der 9 Brücken über die Donau in Budapest. Außerdem war sie bei ihrer Einweihung 1849 die erste Donaubrücke unterhalb von Regensburg.

Die Kettenbrücke verbindet den Roosevelt tér, der den Abschluss der Pester Innenstadt bildet mit dem Burgberg. Das klassizistische Bauwerk wird von zwei triumphbogenartigen Stützpfeilern getragen, durch welche die eisernen Ketten des 375 m langen Brückenkörpers verlaufen. Daher auch der Name Kettenbrücke. Die Pfeilertore haben eine Durchgangsbreite von 6,50 m und das Gewicht der Eisenkonstruktion betrug 2000t.

Kommentare 14

  • Marguerite L. 15. August 2005, 13:44

    Tolle Perspektive, feines Bild.
    Dort bin ich ja oft, da meine jüngere Tochter mit ihrer Familie (3 Enkelkinder) in Budapest lebt.
    Grüessli Marguerite
  • Annette Rakowski 14. August 2005, 16:07

    Schön geworden, so habe ich den Ausblick auch noch in Erinnerung obwohl ich erst 12 war, als ich in Budapest war.
    LG Annette
  • Slava Zharovsky 12. August 2005, 14:25

    ich wollte grade fragen, ob du Hans-Peter in Kiev war, aber danach habe ich doch gelesen : Budapest.
    Einen super Blick!

    LG Slava
  • Joachim Kretschmer 12. August 2005, 14:03

    . . . ein herrlicher Blick von oben mit einer schönen Übersicht . . . für mich eine nette Erinnerung.
    VG, Joachim.
  • Hans-Peter Möller 12. August 2005, 13:53

    Mit deinem schönen Foto erinnerst du mich daran, dass ich schon immer mal ein paar Tage in Budapest verbringen wollte. Vielleicht klappt´s demnächst mal.
    LG Hans-Peter
  • Hans-Peter Schulte 12. August 2005, 12:04

    @Vielen Dank allen.

    LG Hans-Peter
  • Rudolf Kasper 12. August 2005, 4:00

    Hier hast Du wieder eine sehr schoene Perspektive gewaehlt.
    lg rudi
  • Silvia Krebs 11. August 2005, 13:31

    Deine Reisetätigkeit fasziniert mich. Du zeigst hier wirklich sehr schöne Bilder und für die ausführlichen Informationen möchte ich mich ganz herzlich bedanken!
    lg Silvia
  • Elisabeth Hoch 11. August 2005, 13:09

    Sehr interessante Infos zum Bild. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, dass man nicht über die Donau kam vor nicht mal gar zu langer Zeit. Und heute diese dichte Bebauung und der rege Schiffsvekehr. Schöne Perspektive.
  • Hans-Peter Schulte 11. August 2005, 12:50

    @Vielen Dank allen.

    LG Hans-Peter
  • Hansi Grässl 11. August 2005, 12:05

    schönes motiv und gut festgehalten. tolle info, danke.
    lg hansi
  • Jürgen Gräfe 11. August 2005, 10:27

    Das ist eine sehr interessante Perspektive.
    Ein ausdrucksvolles Bild mit sehr viel Informationsgehalt!
    lG
    Jürgen
  • Horst Hohmann 11. August 2005, 9:24

    Gut gewählter Aufnahmestandpunkt auf ein herrliches Bauwerk.
    Gruß Horst
  • Karin Mohr 11. August 2005, 9:24

    Tolle Stadtansicht mit gutem Schnitt!
    Vielleicht könnten die Kontraste noch geringfügig erhöht werden?
    Gruß Karin