Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jungle Kitchen

Indonesien, Kalimantan timur, Flusssystem Kayan und Bahau. Ein Auszug aus meinem Reisetagebuch: ...Schnell war Holz zusammengetragen worden und ein Feuer entfacht. Schwärme von Stechmücken stürzten sich auf uns. Einer von der Bootsbesatzung warf sein Netz im Fluss aus und fing dabei tatsächlich ein paar Fische. Später aßen wir unseren Reis die Füße im Wasser hängend um sie so vor den Mücken zu schützen. Die Geräuschkulisse, die aus dem Wald kam, war intensiv und beindruckend. Manchmal schreckte ein Schwarm Papageien auf. Deren Gekreische war dann besonders laut zu hören. Es war eine scheußliche Nacht, die wir in einer offenen Hütte verbrachten. Diese Hütte stand im Wald in der Nähe des Ufers. Wir lagen auf rohen Brettern. Den Einheimischen schien das alles nichts auszumachen. Ich machte kaum ein Auge zu. Die Stechmücken, die Geräusche aus dem Wald und die harte Unterlage verhinderten jeden Schlaf. Das Schwitzen des Tages wich schnell einem Frieren gegen Morgen. Alles war klamm und feucht. Die Morgendämmerung setzte dem Warten ein Ende. Der Wald hing voller Nebel. Wir bahnten uns einen Weg durch nasses Gebüsch voller Tautropfen zur Anlegestelle. Dort war schon seit der Dämmerung ein reges Treiben im Gange gewesen...

Zusammenfluss
Zusammenfluss
Markus Bibelriether

Kommentare 1

  • Black Pearl Design 3. August 2008, 20:08

    Not macht erfinderisch und auch im Dschungel muß gegessen werden...
    Ich könnte da mit Sicherheit auch nicht schlafen, denn wenn mich so ein Vieh sticht habe ich gleich eine Allergische reaktion...Aber spannend finde ich das schon..
    LG Schwarze Perle