Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
358 8

Christoph Schleiss


Basic Mitglied, Malters

Jedburgh Abbey

Borders, Schottland

Romanischer Sandsteinbau aus dem Jahre 1138 mit ein 26 Meter hohen Turm

Kommentare 8

  • Christoph Schleiss 19. Januar 2004, 20:51

    und ich kann mich nicht weiter nach links verschieben..
    das gelände ist abfällig und Mitten im städtchen.. je weiter links ich gehe, desto wutiger wird die Hecke und die Terrase. daneben kommt noch ein Haus..
  • Bettina Seidl 16. Januar 2004, 22:11

    also!! um dieser privaten diskussion wieder ein kommentar beizufügen...
    @kurt; mich stören grundsätzlich keine Bäume auch finde ich das Bild nicht schlecht, aber die Baumgruppe nimmt doch dem Großteil des Hauptmotives die Sicht!! Ein wenig mehr seitlich wären sie nicht schlecht gewesen, sonst würd ja das Bild leer sein, aber die Bäume kann man nun mal nicht verschieben!!! Also ... that´s life!!

    lg bettina
  • Christoph Schleiss 16. Januar 2004, 11:16

    @Kurt, bin ja eigentlich mit dir einverstanden.. aber sie haben mir auch einige einsichten verdeckt..
    ich hätte sie gerne geschoben...
  • Kurt Salzmann 16. Januar 2004, 11:06

    Ich möchte festhalten mich stören die Tannen nicht Ruinen ohne Grünzeug sind doch fade... wie Kulissen….
  • Christoph Schleiss 16. Januar 2004, 10:51

    da seit ihr beiden nicht mal die einzigen, die sich darüber aufregen..
  • Kurt Salzmann 16. Januar 2004, 10:48

    @ Bettina Seidl, fällen... ist die Lösung ;-)
  • Bettina Seidl 16. Januar 2004, 10:40

    An und für sich eine super Qualität, aber die Bäume nehmen doch irgendwie die Sicht zum Hauptmotiv weg, schade!!

    Lg Bettina
  • Kurt Salzmann 16. Januar 2004, 9:12

    Mächtige Mauern, die Tönung passt gut. Die Diagonale des Kirchenschiffes bringt eine gewisse Spannung ins Bild. Gutes Dokumentar Bild aus dem Nordwesten Europas