Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Hoog


Pro Mitglied, Essen

Im Umbruch

Güterwagen und Prellbock haben schon ein paar Jahrzehnte auf der Schienen mitgemacht. Was sich hier in den letzten Jahren gewandelt hat, ist der Hintergrund in Essen-Kupferdreh. Neben den Umbauten am alten Bahnhof und neuen S-Bahnhaltepunkt sollen neue Häuser für zahlungskräftige Anwohner am Baldeneysee entstehen. Die alte Zementfabrik am gleichnamigen Bahnhof der Hespertalbahn, wo das Foto entstand, ist seit Monaten abgerissen und weitgehend abgetragen. In ein paar Jahren werden nur noch Fotos an die Industrie am Ruhrufer erinnern.

Kommentare 2

  • Thomas Hoog 7. August 2010, 22:08

    @Marcus:
    Die Handbremse ist richtig erkannt. Der Hocker dürfte aber später dazugekommen sein, solch ein Dreibein kenne ich aus gut ausgerüsteten (alten) Werkstätten. Die Kabel deuten darauf hin, daß dieses Fahrzeug bei den Hespertalern als Lager mit Stromanschluß (Licht?) genutzt wird, da sie keinen Schuppen oder Werkstattbau haben - daran wird aber gearbeitet, ein Lokschuppen soll gebaut werden.
    VG Thomas
  • der Marcus 7. August 2010, 14:31

    Das Bild hat was beschauliches aber auch nachdenkliches an sich.

    Der Hocker und die Handbremse (?, sry Laie auf dem Gebiet) weisen diesem Wagen eindeutig ein anderes Zeitalter als die neuen Highspeedsprinter zu wo alles nur noch per Knopfdruck aus einem Sessel gesteuert wird.

    greetz
    der Marcus