Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ich laß mir nichts gefallen!

ich laß mir nichts gefallen!

649 18

webbie


Free Mitglied, wien, österreich

ich laß mir nichts gefallen!

ausgenutzt
manipuliert
gedemütigt

ich muß mich wehren!

aufgelehnt
standgehalten
durchgesetzt

ständige defensive macht hart!

nichts durchgehen lassen!
scharf zurückweisen!
sofort drauflosschlagen!

ich laß mir NICHTS gefallen ... ?

grob - auch zu freunden
mißtrauisch - bei einem falschen wort?
         energisch - statt ausrutscher aushalten?

es wird zeit, bewußt die stacheln abzulegen

widerstand aufgeben
vertrauen lernen
behutsamkeit üben
:
:

Kommentare 18

  • NaUnd 13. Oktober 2003, 10:57

    :-)
  • Nina Schreyer 30. August 2003, 16:10

    ich mag fotografiertes,die nach einer bearbeitung aussehen,wie gemalt.
    daher ists für mich auch nicht missglückt!
  • webbie 29. August 2003, 12:00

    @ alfred: sehr philosophisch, danke! ::::)
  • Alfred Isegrimm 28. August 2003, 21:04

    Da ich eine expressionistische Ader habe, ist dieses Bild für mich nicht "missglückt"!
    Manches auf den ersten Blick erschreckendes, eröffnet erst beim zweiten die Schönheit . . .
  • webbie 24. August 2003, 20:57

    @ angelika: mir ist es nur endlich einmal gelungen, was emotionales in einem bild/text umzusetzen ;;;;)

    @ herbert: genau!

    @ elisabeth: ::::)

    danke für eure gedanken! ::::)
  • Elisabeth Schiess 24. August 2003, 9:31

    Du sprichst mir aus dem Herzen:)
    Eindringlich dein Bild zum Text!
    LG ES
  • Angelika Stück 24. August 2003, 8:28

    holla....das bild und der text sind aber sehr emotional...was n los mit dir webbie so kenn ich dich ja gar nicht!
    lg angelika
  • webbie 23. August 2003, 22:52

    @ heidrun: danke!
    ja, nachdenklich macht mich das thema auch ... ::::/
  • webbie 23. August 2003, 22:50

    @ sylvia: gleich favorit - *blush* ... danke!
    genau das hab ich gemeint, was du da beschrieben hast!
  • Sylvia Mancini 23. August 2003, 22:45

    Bild und Text in dieser Kombination > Favorit!

    @Erik: Leider halten die Stacheln nicht nur potentielle Gefahren ab, von denen einige vielleicht nicht einmal real existent sind, sondern sie wirken genauso zuverlässig abschirmend gegenüber all den positiven Dingen. Wodurch letztendlich wieviel verloren geht bzw. was gewonnen wird, muss jeder selbst entscheiden...und auch den Preis bezahlen für diese Entscheidung.
  • webbie 23. August 2003, 22:42

    @ erik: ich mein's ja nicht generell, sondern vor allem gegenüber freunden - da müßte es doch ohne gröbere gefahren möglich sein ... *hoff*
    danke auch für deine meinung zu bild und text! ::::)
  • Erik Und Susanne H. 23. August 2003, 22:31

    Stacheln ablegen? Wehr aufgeben?

    Meiner Meinung nach nicht gerade die beste Wahl. Es gibt noch zu viel Gefahrenpotentiall im Umfeld.

    Das Bild weiß nicht wirklich zu beeindrucken, aber interessanter Text!

    MfG
    Erik
  • webbie 23. August 2003, 22:21

    @ eliza: ja, da fliegen die fetzen! danke! ::::)

    @ hans: freut mich, daß dir der text gefällt! danke!

    @ shalima: ! ::::)

    @ uwe: LOL! na gut, pro->st!
    und ein bißl farbe kann heute nicht schaden, hm? ::::)
  • Uwe H. 23. August 2003, 22:18

    Hey
    auf Pro->st
    Pro->st antworten...
    ....im Moment ist es monochrom bei mir irgedwie.
    Irre rot...
    Schönen Abend
    Uwe H.
  • Hans Nater 23. August 2003, 22:11

    Der Text ist gut.

    Gruss aus dem Toggenburg hn