Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hildegard Winter. Hamburg: Sankt-Georg im November 1978.

Hildegard Winter. Hamburg: Sankt-Georg im November 1978.

805 19

Klaus Baum


Free Mitglied, wanderungsland

Kommentare 19

  • Sally ohne punkt 18. Januar 2007, 13:09

    deine bilder sind so wahnsinnig intensiv, das finde ich klasse...und das korn auch !
    :)
  • Erik Schwarz 18. März 2006, 17:57

    +
    LG Erik
  • Christian Fürst 2. Oktober 2005, 21:27

    es ist oft dieser eine, nicht wiederbringbare Moment, der solche Bilder entstehen lässt. Bilder, die der Fotograf nicht vergisst, und man spürt es beim betrachten
  • Klaus Baum 2. Oktober 2005, 0:24

    ich danke allen für ihre anmerkung. da so treffsicher die 70er vermutet wurden, bliebe noch hinzuzufügen: es war im november 1978. da habe ich bei freunden ein halbes jahr lang in sankt georg gewohnt.
  • bs-froeschl 2. Oktober 2005, 0:10

    70er und nicht nur gut - top getroffen (vom Ausdruck) - und das in St. Georg *gg* .

    Gruesse
    Georg
  • Matthias Frei 1. Oktober 2005, 15:33

    boah, sehr gut, das ist fotografie vom feinsten!
    lg matthias
  • A.. R.. 1. Oktober 2005, 8:42

    ein wahnsinnig guter print... das pushen paßt hier hervorragend und besorgt das wunderbare schwarz hier. bin begeiestert, könnte auch aus dem schwarz-weiß magazin stammen.
    lg,
    adam
  • Kathy Rett 30. September 2005, 22:48

    Uschi Obermeier. Das ist es. Danke Wilfried!
  • Willy Bode 30. September 2005, 22:36

    Irgendwie zwischen Uschi Obermeier und Fritz Teufel.
    Trifft voll den politischen Zeitgeist der 60/70 ger Jahre.
    Tolles Zeitdokument und natürlich Portrait.
    LG, Wilfried
  • Klaus Baum 30. September 2005, 12:13

    @uwe: grausiger style. mich überkommt das grausen besonders beim "gucken" vom beat-club aus den sechziger jahren.
    die menschen wirken mit ihrer bekleidung und ihren frisuren eckig, kantig, unharmonisch. und besonders seltsam sehen die alt-68er aus, wenn sie heute im alter das haar immer noch lang tragen und bereits runzeln im gesicht haben.

    ich hoffe, ich jetzt niemandem auf die füße getreten.
  • Uwe Thon 30. September 2005, 11:50

    immer wieder schön, wenn du in deinem archiv kramst:-))))
    zurückblickend waren die 70er doch grauselig was den style angeht. . .:-)))
    aber das sagen wir von der heutigen zeit in 30 jahren auch. . . .
  • Thilo Rose 30. September 2005, 11:49

    gefällt mir. ein echter klaus:-)
    grüße
    Thilo
  • Maxx Bekhtin 30. September 2005, 9:34

    und wieder ein schönes Porträt.
    gefält mir sehr gut.

    VG, maxx
  • Martina Cross 30. September 2005, 9:25

    sie schaut irgendwie sehr melancholisch......diese dustere stimmung unterstreicht das noch! wirklich ein tolles portrait!
    lg aus schottland
    m
  • Anja C 30. September 2005, 8:58

    Das ist gut. Sehr ernst, sehr überlegt, ich hoffe nicht, zu ernst ... Könnte direkt aus den siebzigern sein ...

Informationen

Sektion
Klicks 805
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz