Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Ka Zi


Pro Mitglied, NRW > Bergisches Land > Morsbach

Hexerei

- Flockenstieliger Hexenröhrling -
Boletus erythropus

Im rohen Zustand ist diese Hexe GIFTIG,
das Gift wird erst durch das erhitzen des Pilzes zerstört.

Als Speisepilz wird der Flockenstielige Hexenröhrling dem Steinpilz gleich gesetzt,
stellenweise sogar als noch schmackhafter empfunden.

Unkundige Pilzsammler können den Flockenstieligen Hexenröhrling mit dem ähnlichen
Netzstieligen Hexenröhrling der ebenfalls ein ausgezeichneter Speisepilz ist und dem giftigen Satanspilz verwechseln.

Bei mir persönlich sind alle Röhrlinge mit rotem Stiel nur Fotomodel !!


20.08.2010

E-520 / 14-42mm > 25mm
F 10 / ISO 400 / -0,7 EV / 1/2sec

Schnitt / Schärfe


Ein paar m entfernt stand der Kindergarten ;)







Bitte verlinkt keine Bildchen hier drunter.
Dankeschön

Kommentare 9

    Das Foto befindet sich nicht in der Diskussion. Deswegen kann es aktuell nicht kommentiert werden.

  • Hermann Klecker 29. Oktober 2010, 16:16

    Find ich gut.

    Gruß
    Hermann
  • Beatrice J. 26. Oktober 2010, 17:48

    ..der hebt den Baum hoch, - mit was für einer Kraft er sich dagegen stemmt und dabei in die Breite geht, erinnert an einen Gewichtheber Gruss Trix
  • Uli Esch 26. Oktober 2010, 6:11

    Die Flockenhexen sind echt lecker, da entgeht Dir was ;-)
    Das scheint ein ganz schöner Brocken gewesen zu sein! Licht und Schärfe sind prima. Das Umfeld ist ein wenig unruhig, aber das war hier vermutlich nicht wirklich aufzuräumen ;-)

    LG
    Uli
  • Klaus Kieslich 26. Oktober 2010, 5:09

    Das ist ja ein Prachtexemplar
    Gruß Klaus
  • timelord 25. Oktober 2010, 23:51

    Ich finde sowieso, dass Pilze in den Wald gehören. Hier sieht man ja warum.

    Sehr schönes Pilzmakro.
  • Rainer Rottländer 25. Oktober 2010, 23:19

    Klasse Foto, der hat aber einen starken Stiel, ein Prachtbursche.
    Lg Rainer
  • De Wolli 25. Oktober 2010, 23:08

    Du hättest ihn essen sollen, der ist leeecker!!!!
    :-)))
  • cirrus56 25. Oktober 2010, 23:08

    Eine ausgezeichnete Szene.
    Der dicke Pilz muß sich den Zweig auf seinem Haupt gefallen lassen.
    Gut daß du ihm das Leben gönnst
    und ihm die Pfanne erspart bleibt.

    lg Gunther
  • Regine Brossmann 25. Oktober 2010, 23:07

    Wow, ein Risenpilz.

    LG,

    Regine

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze 2010
Klicks 471
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1