Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rudi Gauer


Basic Mitglied, Alzey

Herbstsuppe

Da in den letzten Tagen keine Sonne schien, Herbstfarben im Nebel.
Der Rahmen ist nur rechts links und unten, fand ich von der Wirkung interessant, da der Himmel sowieso im Weiß verläuft.
2004 soll ein sehr guter Jahrgang werden...

Kommentare 21

  • Eva Nitschinger 5. November 2004, 17:47

    schön!!!

    wirklich sehr einladend Eure Gegend!!! und der Wein ist lecker, der aus diesen Reben gemacht wird :-)

    den weissen Rahmen finde ich bei diesem Bild wegen dem hellen HG nicht so vorteilhaft...

    lg
    Eva
  • Anne G. 5. November 2004, 16:29

    ich habe mal nach bernos vorschlägen das bild durch handvorhalten "beschnitten" ; für mein empfinden hättest du außen rechts einen zentimeter abschneiden können. der blick würde dann immer noch durch das rote "tor" zum turm hin gelenkt, aber du hättest keine angeschnittenen blätter und bäume im hg mehr drin! ich mag die farben und stimmung sehr! lg, anne
  • Thomas Schulz 5. November 2004, 12:26

    Hallo Rudi,
    die Idee mit diesem Rahmen gefällt mir persönlich sehr gut.Ist mal was anderes.Auch farblich ist es super.Besonders der Vordergrund kommt gut zur Geltung.Toll gemacht.

    Gruß Thom@s.
  • Petra Kuhlmann 5. November 2004, 9:15

    Das Bild im Nebel wirkt auf mich gar nicht trüb oder trist, im Gegenteil, die warmen Gelb- und Brauntöne der Blätter lassen es fast leuchten.
    Ansonsten mag ich mich nicht wiederholen zu Mittigkeit oder der ganz leichten Schräge.
    Ich mag das Bild, weil es einfach die Jahreszeit so perfekt widerspiegelt.

    LG Petra
  • Ev Elin 5. November 2004, 7:20

    herrliche farben . . . der leichte nebel lässt das bild fast geheimnisvoll wirken . . . die tiefe durch den fast weissen himmel und deinen rahmen ist wirkungsvoll
    ev
  • Philipp Mohr 4. November 2004, 23:27

    Jetzt noch mein Senf dazu... ;-)

    Die Rahmen-Idee finde ich super, mal was anderes. Du hast jetzt oben einen 'natürlichen Rahmen'. Rahmen nicht als Umrandung, sondern als Bildbestandteil. Sind wir uns sonst nicht gewohnt und kann gerade deshalb verwirren oder gar stören. Rahmen sind immer Geschmacksache.

    Schief isses ganz wenig, macht mir aber nicht allzu viel aus. Turm mittig sagt mir auch zu, jedoch hätte ich die beiden aufragenden roten Blätter nicht ganz so exakt 'symmetrisch' im Bild platziert. Das hätte die Mitte des Turmes ein Stück weit gebrochen.

    Allenfalls wären grad die aufragenden roten Blätter für Gestaltungs-Experimente gut gewesen: bis ins Weisse hinauf ragen lassen? knapp über den Reben-Horizont ragen lassen? näher ran um sie grösser und dennoch unscharf noch stärker wirken zu lassen? Bloss Ideen.

    Mir gefällt es auch so, weil es ist ein Bild, das bei einem Wetter entstanden ist, wo sonst viele sagen: "heute ist kein Fotowetter". - Aber eben, fotografieren geht bei jedem Wetter. Man muss nur wollen und die Augen (ein bisschen mehr) offen halten. Das ist gelungen!

    Viele Grüsse, Philipp
  • Monika Die 4. November 2004, 23:15

    Eigentlich hat Berno schon alles gesagt, was auch ich empfinde. Den Turm hätte ich auch entschieden mehr nach rechts verlegt, da rechts eigentlich eher uninteressantes zu sehen ist. Für mich jedenfalls, links dagegen kommen noch die Bäume ins Spiel. Vielleicht würden Sie aber auch zu sehr vom Turm ablenken? Hmm, eher vielleicht noch näher ran an den Turm.
    Den Einbezug der Weinblätter im Vordergrund mit den herbstlichen Farben finde ich sehr gut.
    LG Moni

    Lass ihn dir schmecken... ;-)
  • Rudi Gauer 4. November 2004, 22:38

    OK was den Rahmen betrifft, da gibt es sicher einige Varianten die auch gut passen,
    dies ist ein Versuch und eure Kommentare auch dazu sind herzlich willkommen
    Rudi ;-)
  • Werner Büttner 4. November 2004, 22:24

    Hi Rudi,

    herrliche Farben sind das, wunderbar harmonisch.
    Und die Schärfe, bei diesen herbstmotiven immer ein heikles Thema, hast du auch famos hinbekommen.
    Das Randexperiment seh ich etwas kritisch, da die
    Weißtöne oben von Farbtemperatur her etwas
    abweichen.

    lg werner
  • Harald Freis 4. November 2004, 21:55

    Gut gemacht.
    Und der Wein wird bestimmt gut.
    Vor allem der aus Rheinhessen.
    :-)
    Gruss
    Harald
  • Micha Grätzbach 4. November 2004, 21:21

    sehr schöne Ebenenwirkung! ... und die roten Blätter im Vordergrund bilden schon fast etwas heimeliges und verstecktes ... hoffentlich kommt nochmals die Sonne, bevor die Farben zurechtgestutzt werden!!! :-)
    Grüßle aus dem Schwabenländle
    Micha
  • Brigitte G. 4. November 2004, 21:01

    Hallo Rudi,
    eine saubere Suppe präsentierst du da ;o) auch der grosse breite Rahmen gefällt mir dazu sehr gut. Ich würde allerdings, damit sich das Bild am oberen Rand noch etwas mehr vom Rahmen abhebt ein feines 1-2Pixel farbiges Rähmchen drumherum machen
    LG Brigitte
  • Iris Richter 4. November 2004, 19:44

    Da sieht selbst das trübe Suppenwetter noch einladend aus :-)
    Das diffuse Licht auf den Blättern macht sehr gut. An den Abschluss (oder vielmehr Nicht-Abschluss ;-)) nach oben muss ich mich noch gewöhnen ;-)
    L.G.
    Iris
  • Rudi Gauer 4. November 2004, 19:28

    @Berno
    sauber die Geometrie analysiert :-)
    das etwas zu mittige des Turmes hatte ich mir auch schon überlegt, rechts ein cm weniger wäre auch ok.
    eine Grenzlinie habe ich extra mal vermieden, oben ist gar kein Rahmen, sondern nur die Milch des Himmels
    Kritik akzeptiert.

    @Qingwei
    Bei so wenig Licht war es kein Problem entsprechend die Blende zu öffnen ;-)


  • Qingwei Chen 4. November 2004, 19:28

    schön dass du auch mal unscharfe blätter als vordergrund zu verwenden verstehst.

    lg qingwei