Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kurt Mielke


World Mitglied, Hamburg

Hab meinen Computer mal aufgeschraubt...

Versuch eines 3D makros. Freihand eher Glückssache.
Das ist ein Microcontroller der 8048 Serie.
Wurde vor ca. 20 Jahren in Steuerungen eingesetzt.

Kommentare 9

  • Kurt Mielke 1. August 2006, 18:55

    @Alle,
    vielen Dank für Eure Kommentare und das Interesse am
    Bild.
    @Micha,
    das Bild ist freihand gemacht und daher, wie schon
    gesagt, eher zufällig. Habe aber gerade die Idee,
    einen x/y-Tisch aus einem alten Mikroskop als
    "Schlitten" für das Objekt zu benutzen. Werde damit
    mal mit Macros spielen.
    Es ist nur die Makrofunktion meiner SP500 verwendet
    worden (ca 30mm Abstand).
    Beruflich arbeite ich schon auf diesem Level, aber
    nicht für PC's;)
    @Hans-Ulrich,
    bin in einer grossen Siliziumschmiede in Hamburg
    beschäftigt (Philips).
    Über Testen, Messgeräteentwicklung
    und jetzt Qualitätswesen habe ich fast in allen IC-
    Bereichen gearbeitet.
    Mache jetzt Complaintanalysen für Automotive im
    Sensorbereich.
    Im Sensorbereich arbeiten wir auch mit ZMD
    zusammen. Auswerte-IC's für unsere Sensoren werden
    bei Euch gefertigt.
    So klein ist die Welt;)
    Gruss kurt
  • Lutz Michaelis 1. August 2006, 8:17

    Aha, ein Prototyp also. Ich hatte mich schon gewundert warum das so tief ist. Sieht aber ziemlich interessant aus in 3D.
    Gruß, Lutz
  • Micha Luhn 1. August 2006, 8:09

    So weit sollte man beim PC bei der Fehlersuche aber nicht gehen ;-) Du warst offenbar nicht parallel genug, die oberen Bondingdrähte sind zu unscharf.
    Welche Optik hast Du dafür benutzt?

    LG Micha
  • Kurt Mielke 31. Juli 2006, 20:14

    @Lutz,
    das ist ein Keramikgehäuse, das nur für Musterfertigung
    verwendet wird (für Produktion zu teuer).
    Für die Massenfertigung werden die Dinger in Plastik
    vergossen.
    Gruss kurt
  • Kurt Mielke 31. Juli 2006, 20:05

    @Hans-Ulrich,
    bist Du auch in einer Halbleiterschmiede beschäftigt?
    Gruss kurt
  • Lutz Michaelis 30. Juli 2006, 11:27

    Klasse 3D Aufnahme. Das 3D-Bild sieht aber so aus, als ob die Mulde in der der Chip eingeklebt ist, tiefer ist als in Wirklichkeit. Schönen Sonntag noch,
    Lutz
  • Thomas Koetzsch 29. Juli 2006, 21:53

    wenn du reinguckst, sehen sie doch alle gleich aus.
    lg thomas
  • Kurt Mielke 29. Juli 2006, 20:28

    Nöö,
    aber meine 150W Lampe wiederentdeckt.
    Für Makros braucht man Liiiiicht!
    lg toby
  • CPPHOTO 29. Juli 2006, 20:21

    super