Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martn


Free Mitglied, Wien

Gut festhalten....

um ja nicht abzurutschen. So hat sich dieser Helle Wiesenknopf Ameisenbläuling mit all seinen 6 Beinchen an das Blatt geklammert.
Er ist eine Seltenheit geworden und entwickelt sich zunächst an Großem Wiesenknopf und dann wie alle anderen Ameisenbläulinge in einem Ameisenhaufen, wo er sich verpuppt.
In der Früh waren die Falter noch leichter zu fotografieren, so flog auch dieser nur sehr träge herum.

Kommentare 0