Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
705 0

Enrico Jenßen


Free Mitglied, Neustadt an der Weinstraße

Großer Weißer

Das bedeutet der thailändische Name diese seltenen Tieres in der Wilhelma. Mit einem Gewicht von über 1.000 kg und einer Länge von sechs bis in Ausnahmefällen über sieben Metern ist das Leisten- oder Salzwasserkrokodil das größte heute lebende Reptil. Das Verbreitungsgebiet reicht von Indien über Indochina, Indonesien, die Philippinen und Papua-Neuguinea bis in den Norden Australiens und auf die Salomonen. Die riesigen Echsen ernähren sich von tierischer Kost aller Art. Aufgrund ihrer Größe können sie auch große Säugetiere erbeuten und sind für den Menschen potenziell gefährlich. Noch gefährlicher ist allerdings der Mensch für die Leistenkrokodile: Die Art gilt als bedroht, und daher steht die Population auf den Anhängen I und II des Washingtoner Artenschutzabkommens.
Schon einmal lebte ein großes weißes Leistenkrokodil in der Wilhelma und war weit über die Stadtgrenzen bekannt. Es kam 1967 in den Zoo und starb 2000 mit einer Länge von 4,5 m und einem Gewicht von 500 kg.
Nikon D 300

Kommentare 0