Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
GERHARD RICHTER KANN DOCH KEINER BEZAHLEN by Dee Bee Smith 2013

GERHARD RICHTER KANN DOCH KEINER BEZAHLEN by Dee Bee Smith 2013

Dirk B. Schmitz


World Mitglied, HAMBURG

GERHARD RICHTER KANN DOCH KEINER BEZAHLEN by Dee Bee Smith 2013

Mit dieser Arbeit setze im mich mit dem Thema

WERTE IM KUNSTBETRIEB

auseinander.

ich werfe die Frage auf, warum es so ist und ob es richtig ist, dass ein ähnliches Gemälde von Gerhard Richter teurer sein soll, als dieses Foto.

Ich liefere die Antwort gleich mit:
WIRD EIN ORIGINAL DADURCH WERTLOSER, DASS ES KOPIERT WIRD?
NEIN, DENN ORIGINAL BLEIBT ORIGINAL!
ANDY WARHOL BLEIBT ANDY WARHOL!
ER WIRD BIS HEUTE VON UNZÄHLIGEN KÜNSTLERN STILISTISCH ZITIERT UND KOPIERT!
HIERDURCH WIRD JEDOCH AUCH DIE KOPIE NICHT WERTLOSER!
ALLERDINGS SOLLTE JEDER KÜNSTLER UND KREATIVE SICH DARÜBER GEDANKEN MACHEN, WO DIE WURZELN SEINER ARBEITEN LIEGEN!

Dee Bee Smith 03.05.2013

Kommentare 9

Informationen

Sektion
Ordner +PHOTO+GRAPHIC+ART+
Klicks 969
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SP550UZ
Objektiv ---
Blende 4.6
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 55.0 mm
ISO 125