Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
626 7

Ulf Brömmelhörster


World Mitglied, Eggenstein-Leopoldshafen

[ Gentle Giant ]

Nikon D3X + AF-S NIKKOR 80-200 mm 1:2,8 D @ 200 mm – f/4,0 – 1/60 Sek. – ISO 640

Mountain Gorilla I Volcanoes National Park I Rwanda

[ Mountain Gorilla Family ]
[ Mountain Gorilla Family ]
Ulf Brömmelhörster

[ Continental Breakfast ]
[ Continental Breakfast ]
Ulf Brömmelhörster

[ Mountain Gorilla Cub ]
[ Mountain Gorilla Cub ]
Ulf Brömmelhörster

Kommentare 7

  • Annette Wellmann 26. Dezember 2011, 19:50

    Hallo
    Ich hatte länger nicht nach meinen Diskussionen gesehen. Aber es stimmt, in Münster sind es Flachlandgorillas.lg annette
  • hammi06 19. November 2011, 1:00

    Wer sagt das dieses Tier nicht beeindruckt und dieser Blick nicht gefangen nimmt..., der hat das Bild und seine Natur nicht verstanden...

    Ich bin schwer beeindruckt und gefangen...!

    Schönes Wochenende! Andreas
  • Ulf Brömmelhörster 17. November 2011, 10:18

    @Annette: Das ist eine wirklich schöne Geschichte. Freut mich sehr, wenn das Foto Dir diese Erinnerungen wieder zurück gebracht hat. Allerdings müssen es in dem Zoo wahrscheinlich Flachlandgorillas gewesen sein. Berggorillas gibt es in keinem Zoo weltweit. Sie leben nur in den Virungabergen in der Grenzregion von Ruanda, Kongo und Uganda.
  • Roland Brunn 17. November 2011, 5:38

    Mein lieber Ulf, hier könnte man meinen du wärst direkt vor ihm gestanden und er hat dir freundschaftlich das Portrait erlaubt ... stark !
    VG Roland
  • Annette Wellmann 16. November 2011, 22:48

    Ich liebe diesen Blick. Ich hatte ein Erlebnis mit einem großen Gorillamann im Zoo in Münster.
    Es ist schon lange her, aber ich habe den Blick immer noch im Kopf. Also vor der Scheibe saßen ein paar Jugendliche und der Gorilla von Innen mit dem Rücken zur Scheibe. Es entstand ein Spiel. Die Jungs klopften and die Scheibe und der Gorilla anntwortete, indem er auch gegen die Scheibe boxte.
    Dann gingen die Jungs weiter und mein Sohn. Damals etwa drei Jahre, der das Geschehen beobachtet hatte, klatschte ebenfalls gegen die Scheibe.
    Der Gorilla hogb die Hand und setzte an, gegen die Scheibe zu boxen, hielt inne und rehte sich um. Und dann haben die beiden sich angesehen und ich habe einen Zauber gespürt, der eine gefühlte Ewigkeit die Blicke in einander versenken ließ.
    Noch heute, mein Sohn ist inzwischen 28 Jahre alt, kommt mir dieser Zauber wieder, wenn ich an dieses Erlebnis denke.
    Und dieser Blick auf dem Portait hat den Zauber wieder hervorgeholt.
    lg Annette
  • Roger Andres 16. November 2011, 22:09

    Grossartiges Portrait
    Bravo
    Gruss Roger
  • Vera Laake 16. November 2011, 19:28

    Welch ein Blick und welch ein
    Moment für den Fotografen.
    Ein großartiges Gorillaportrait!
    Lieben Gruß, VERA

Informationen

Sektion
Ordner Rwanda
Klicks 626
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz