Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fotofan9


World Mitglied, Rheinland

Geh Deinen Weg

Irischer Segen
aus dem Jahre 1692

Geh´ Deinen Weg ruhig – mitten in Lärm und Hast und wisse,
welchen Frieden die Stille schenken mag.
Steh´ mit allen auf gutem Fuße wenn es geht,
aber gibt dich selbst nicht auf dabei.
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden, Dummen – sie haben auch ihre Geschichte.
Laute und zänkische Menschen meide. Sie sind eine Plage für Dein Gemüt.
Wenn Du dich selbst mit anderen vergleichen willst, wisse,
dass Eitelkeit und Bitterkeit dich erwarten.
Denn es wird immer größere und geringere Menschen geben als dich.
Freue dich an Deinen Erfolgen und Plänen.
Strebe wohl danach weiterzukommen, doch bleibe bescheiden.
Das ist ein guter Besitz im wechselnden Glück des Lebens.
Übe dich in Vorsicht bei deinen Geschäften.
Die Welt ist voller Tricks und Betrug. Aber werde nicht blind für das, was dir an Tugend begegnet.
Sei Du selbst – vor allem: heuchle keine Zuneigung, wo du sie nicht spürst. Doch denke nicht verächtlich von der Liebe, wo sie sich wieder regt.
Sie erfährt soviel Entzauberung, erträgt soviel Dürre und wächst doch voller Ausdauer, immer neu, wie das Gras.
Nimm den Ratschluss deiner Jahre mit Freundlichkeit an und gibt deine Jugend mit Anmut zurück, wenn Sie endet.
Pflege die Kräfte deines Gemüts, damit es dich schützen kann,
wenn Unglück dich trifft, aber überfordere dich nicht durch Wunschträume.
Viele Ängste entstehen durch Enttäuschung und Verlorenheit.
Erwarte eine heilsame Selbstbeherrschung von Dir, im Übrigen
Aber sei freundlich und sanft zu dir selbst.
Du bist ein Kind der Schöpfung, nicht weniger wie die Bäume und Sterne es sind.
Du hast ein Recht, hier zu sein.
Ob du es merkst oder nicht – ohne Zweifel entfaltet sich die
Schöpfung so, wie sie es soll.
Lebe in Frieden mit Gott, wie du ihn jetzt für dich begreifst. Und
Was auch immer deine Mühen und Träume sind in der lärmenden Verwirrung des Lebens - halte Frieden mit deiner eigenen Seele.
Mit all ihrem Trug, ihrer Plagerei und ihren zerronnenen Träumen - die Welt ist immer noch schön.

Kommentare 15

  • Waldmaus 22. September 2013, 19:45

    Ein passendes Bild zu diesem Irischen Segensspruch.
    Beides gefällt mir sehr gut!!
    VG
    Susanne
  • Waldrabe 22. September 2013, 10:19

    Weg und Geschichte sind eine sehr passende Einheit geworden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    LG
    Rudolf
  • Ingeborg K 21. September 2013, 22:59

    Ich weiß nicht, was beeindruckender ist: dein wunderschönes Foto oder die Verse.
    LG Ingeborg
  • Manny 01 21. September 2013, 21:50

    Tolles Foto an einer Klamm Entlang.

    LG Manny
  • Momente HH 21. September 2013, 18:38

    ein sehr schöner Text zu diesen bezaubernden Bild...
    lg gine
  • Beate Und Edmund Salomon 21. September 2013, 13:13

    Eine ganz hervorragende Aufnahme. Super der Blick auf die gigantische Landschaft.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Bea Buchholz 21. September 2013, 13:00

    Ein sehr schöner Weg, deine Geschichte macht einen sehr nachdenklich und ist auch sehr schön und passt wunderbar zu deinem Bild.
    LG.Bea
  • Muetgrid 21. September 2013, 11:53

    Ein wunderbar harmonisches und friedvolles Bild mit den dazu herrlich stimmigen Worten des Indischen Segens. Wie schön muss es sein, diesen Weg entlang des klaren Baches zu spazieren und die Natur auf sich wirken zu lassen.
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir, lieber Harald
    Ingrid
    PS. Danke Dir für die nette Anmerkung...ja, obwohl das Wetter sehr wechselhaft war, habe wir uns gut erholt und viel unternehmen können.
  • bineke 21. September 2013, 10:40

    Eine herrliche Aufnahme vom Weg in einer Schlucht, entlang der Felsen und des rauschenden Wassers, immer wieder beeindruckend,
    der irische Segen passt wunderbar zu der Aufnahme,
    LG Bine
  • Prinzessin 2 21. September 2013, 7:32

    Ich mag solche Schluchten..herrlich wenn man das Wasser rauschen hört..hast du klasse festgehalten..schön auch dein Gedicht dazu..!!
    lg Ulrike
  • Brigitte Kuytz 21. September 2013, 5:55

    eine sehr schöner Weg
    die Geschichte hierzu finde ich sehr interessant und ist von Wahrheit geprägt
    l. gr. brigitte
  • Makarena 21. September 2013, 5:52

    Den Weg geht man doch gerne.
    LG Margit
  • Hartmuth E. 21. September 2013, 5:35

    Sehr schöne Worte!
    Stimmen nachdenklich u. der Text ist passig zu dem Foto.
    Dir eine schönes WE,
    VG Schlumie
  • AndersFotografie 21. September 2013, 1:02

    Ein sehr schönen Weg hast du für diese Gedicht ausgewählt, was wunderschön ist.
    Gefällt mir sehr, deine Interpretation von,
    Ich geh meinem Weg.

    Dir noch, ein hoffentlich sonniges WE
    LG Rita
  • Loblei 21. September 2013, 0:38

    Ein wunderbarer Weg mit einer segensreichen Geschichte!
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    wünscht -Lollo-

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Landschaften
Klicks 388
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DiMAGE F300
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 7.8 mm
ISO 64