Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kathy B.


Free Mitglied, Krefeld

Kommentare 17

  • Reiner Erdt 21. Dezember 2005, 16:15

    Wow, das gefällt mir natürlich besonders gut!
    Genau mein Geschmack, sogar das Making of!
    r.e.
  • Lothar Röser 18. Dezember 2005, 20:00

    Lecker Plätzchen, die "schnuppern" aus dem
    Bildschirm, zum reinbeißen,
    LG Lothar
  • Liz Collet 16. Dezember 2005, 18:27

    interessantes Rezept und verführerische Präsentation
  • Peter Freytag 15. Dezember 2005, 23:00

    Die sehen ja sehr appetitlich aus
    ich würde gerne welche haben :-)
    Gruss Peter
  • Monika Und Peter Engels 15. Dezember 2005, 17:40

    wirklich lecker,
    danke für's Rezept.
    Gruß Monika
  • G T 15. Dezember 2005, 17:18

    ja sowas von lecker.-))
  • Lady Durchblick 15. Dezember 2005, 17:13

    mh... die sehen aber lecker aus... ich greif mal zu... :-)
    vg Ingrid
  • Gerdchen Sch. 15. Dezember 2005, 13:36

    große Klasse
    LG Gerd
  • Andreas E. 15. Dezember 2005, 13:28

    Danke für die Anleitung, brauchst du mir jetzt keine mehr schicken! ;-))
    LG, Andreas
  • AnJa Fi 15. Dezember 2005, 12:26

    da läuft einem das Wasser im Mund zusammen! hmmmmmmmmm!
  • Jörg Schönthaler 15. Dezember 2005, 12:09

    * sabber * :)

    joerg
  • Arnd U. B. 15. Dezember 2005, 10:38

    Sieht sehr lecker aus...Kompliment für die Backkünste - sie würden mir auch schmecken. Den Schärfeverlauf hast Du sehr gut gewählt. LG Arnd
  • Kathy B. 15. Dezember 2005, 10:37




    Zutaten für ca. 35 Stk.

    3 Tafeln Zartbitter Schokolade
    400 gr. Sahne
    225 gr. Mehl
    75 gr. gemahlene Haselnüße
    1 gehäufter TL Backpulver
    150 gr. Butter
    75 gr. Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 Prise Salz
    1 Ei
    75 gr. Halbbitter-Kuvertüre
    75 gr. Vollmilch-Kuvertüre
    60 gr. gehackte Hasselnußkerne


    Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Sahne in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Trüffelmasse in eine Rührschüssel geben und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Für den Teig Mehrl, gemachlene Haselnüße und BAckpulver in einer Rührschüssel vermengen. Fett, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten. Anschließend den Teig mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Ausstechform (ca. 4 cm Kreise) ungefähr 70 stücke ausstechen. Die Kekse auf drei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C /Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

    Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die gehackten Hasselnußkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

    Die Hälfte der Kekse mit der Kuvertüre bestreichen und mit den Haselnußkernen bestreuen. Trüffelmasse mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz aufschlagen. Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die andere Hälfte der Kekse einen Ringe spritzen. Mit der Kuvertüre überzogene Plätzchen auf dieTrüffelmasse legen und leicht andrücken. Kekse kühl aufbewahren.


  • Ines Pfauch 15. Dezember 2005, 10:05

    und wieder kein rezept dabei... :(
  • Kathy B. 15. Dezember 2005, 9:59

    @Paul: ja na klar, ist schon die zweite Ladung, die ganzen Plätzchen von letzter Woche sind schon weggefuttert :-)

Informationen

Sektion
Klicks 7.940
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz