Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias von Schramm


World Mitglied, Hamburg

Fotografischer Monolog 52

Januar 2012 Hamburg Wellingsbüttel






iPhone 4s



http://instagr.am/



Meine Liebe zu Hosenanzug tragenden Millionärinnen ist nie abgebrochen. Ich habe sie immer gerne in ihren Luxusgaragen aufgesucht und mich mit ihnen staunend über ihre Einkaufswagen gebeugt. Pferde öffneten mir das Tor zu ihren Villen. Menschen übernahmen anspruchsvollere Aufgaben im Haus. Die Überwachung der Pooltemperatur gehörte dazu.

Eine Zeit lang war ich mit Marianne von Starkstrom sehr gut bekannt. Wir teilten die Liebe für Lachshäppchen auf ihrer privaten Seelöwenzucht. Auf Vernissagen gossen wir uns immer ordentlich Champagner auf die Brücke. Wir hatten den gemeinsamen Sport junge Künstlerinnen solange stur anzustarren, bis diese stark verunsichert zurückschauten.

Eine Zeit lang finanzierte sie meine Ballettschule in Sankt Petersburg und schob meinen Verein zur Körperertüchtigung jungen Blutes finanziell an. Es entwickelte sich eine Freundschaft auf einem hohen Niveau von wunderbarer Sinnlosigkeit und ich ließ oft und gerne die Blumen sprechen.

Und sie sprachen: Ach ach.

15. Januar 2012


Fotografischer Monolog 51
Fotografischer Monolog 51
Matthias von Schramm



Fotografischer Monolog 50
Fotografischer Monolog 50
Matthias von Schramm



Fotografischer Monolog 49
Fotografischer Monolog 49
Matthias von Schramm



Fotografischer Monolog 48
Fotografischer Monolog 48
Matthias von Schramm



Fotografischer Monolog 47
Fotografischer Monolog 47
Matthias von Schramm

Kommentare 7