Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
965 15

Takkyu Ishino


Basic Mitglied, Tokyo

Einsam

Dieses Bild wurde mit Bryce gemacht, der Titel Einsam hat auch
einen ganz bestimmten Grund

Kommentare 15

  • Chris Waikiki 21. Oktober 2001, 13:20

    Hello Takkyu,

    seit ein paar Tagen experimentier ich auch mit Bryce herum. Was man damit anstellen kann, ist der reinste Wahnsinn. Unterwassereffekte, Glühbirnen, leuchtende Kugeln, Licht- und Schattenspiele ... einfach großartig.

    Wie gut kennst du dich schon aus mit Bryce?

    lg Chris
  • Daniel Buch 7. September 2001, 22:24

    @Christian und Karin:

    Ist es wirklich kein "Foto" ???

    In fast jeder 3D Software habe ich ein Kameraobjekt, welches über die Parameter Blende und Brennweite und Position u.v.m. verfügt und verändert werden kann.
    Es gibt auch Lichtquellen, ohne diese zeigt auch die Kamera der Software nur das dunkle Schwarz als Bild.
    Also , wir haben die Kamera mit allen physikalischen Eigenschaften und wir haben das Licht mit allen physikalischen Eigenschaften, nur was sehen wir jetzt hier auf dem Bildschirm ???

    Gruß Daniel
  • Chriss Hawk Jr. 6. September 2001, 14:26

    Hallo Takkyu,

    das Bild gefällt mir ganz gut, leider finde ich persönlich die Farben etwas zu stark, sieht eher aus wie ein Comic.

    Grüße sendet

    Chriss
  • El Fi 6. September 2001, 9:31

    hallo prof
    danke für die erklärung unter meinem profil
    hier wär sie eigentlich besser aufgehoben, hätten alle was davon
    vor allem möcht ich die rückfrage jetzt nicht unter mein profil stellen ...
    ;-))

    diese frage bezieht sich auf die farbsymbolik, da ich mir zu diesem thema vor einiger zeit anlässlich meines farbenprojektes einiges angelesen habe.. und für mich eine der interessantesten dinge war, dass diese symbolik von kultur zu kultur variiert..

    rot der untergehenden sonne steht bei dir für verzweiflung.. (kann ich noch nachvollziehen, denn rot steht in fast allen kulturen für liebe, hass, jedenfalls starke emotion)
    anders das blau, das für dich hoffnung symbolisiert...
    ist das eine spezialtät des japanischen kulturkreises?
    im allgemeinen wird hier hoffnung mit grün assoziiert (hoffnung als beginnendes leben)
    blau steht hingegen in unserem kulturkreis oft für tiefe, treue, kälte, frieden, geistiges...

    rot steht (wieder im mitteleuropäischen kulturkreis) für das männliche prinzip, blau für das weibliche..

    war nicht immer so.. in früheren kulturen (zeit der naturreligionen) stand rot für das weibliche (mutter erde)...
    und in japan.. so hätte ich gelesen.. steht rot immer noch eher für das weibliche prinzip..

    würde mich interessieren, was du zu dieser symbolik meinst.. aus deinem kulturkreis heraus..
    lg
    elfi
  • Patrick Blase 5. September 2001, 18:01

    Hoi Prof. Takkyu,
    Absolut gediegene Arbeit gefällt mir sehr gut..... da hast Du bestimmt eine Menge Zeit investiert bis dieses Werk vollendet war.

    Weiter so...... warte gespannt auf die nächsten Bilder aus der digi.Welt.

    Grüsse aus der Twilight Zone sendet Patrick
  • El Fi 4. September 2001, 19:30

    hallo prof ;-)
    wegen der kategorie, das ist hier halt so ein ding..
    im fundus gibts eine sparte pc-works.. für reine computersimulation, also solche renderingprogramme...
    im fotografiechannel gibts dafür keine entsprechung... also muss man's wohl hierhin stellen

    fotografie im sinne von "schreiben mit licht" ists wohl nicht.. sollte man aber nicht so eng sehen, finde ich..

    von solchen programmen versteh ich leider nichts, weiss auch nicht, was alles damit möglich ist.. berechenbar etc...

    ich beurteile es daher ganz "naiv"... als ein die wirklichkeit konstruierendes bild..

    die schatten sind tatsächlich nicht stimmig.... das licht auf dem segel und der schatten vom vorderen segel nicht erklärbar..
    für einen durchschein-effekt der sonne erscheint das segel zu kompakt..
    ausserdem in einem seltsamen grün..

    die farben sind geschmacksache... so mancher sonnenuntergang ist einfach kitschig... ;-))

    was den titel angeht, so haben die meisten einen bestimmten grund...
    in diesem fall seh ich keine menschen anbord... und nachdem es wohl kein unterdeck gibt also ein einsames... führungsloses schiff?

    ein einsames führungsloses schiff... eher farblos, das in gnadenlosem kitsch badet?

    jetzt wär natürlich noch interressant, wofür das schiff steht... und wofür die umgebung...
    vielleicht verrätst du es uns ja, prof.dr.

    lg
    elfi

  • Der Photograph 4. September 2001, 17:18

    Schließe mich der Meinung von Karin an, ist wirklich kein Foto.
    Außerdem würde ich für solche "Fotos" den Animation Master verwenden dann würde auch der Schatten richtig berechnet werden.

    Gruß
    derRabe
  • MARTin L 4. September 2001, 16:47

    Mir gefällt es auch gar nicht. Mir gefallen solche Bilder eigentlich eh nicht, aber darum versuche ich es ein wenig konstruktiv.
    Die Farben sind viel zu stark. Beim Kebapstand um die Ecke hängen solche Kitschbilder. Die Sonne spiegelt sich total unnatürlich im Meer. Wieso ist das vordere Segel dunkel aber das hintere noch hell? Das Schiff ist im gesamten zu dunkel geworden.
    Bei den Flossen sieht man keine Bewegung im Wasser. Das Schiff ist sowieso mehr ein Geisterschiff, das Deck ist viel zu leer.....

    Ok jetzt habe ich ein wenig gelästert.
    Gruss Martin
  • Lene Busch 4. September 2001, 16:46

    Es gleicht einem Plakat, sehr sauber alles, und auch gut durchdacht. Für meinen Wissenstand technisch sicher eine gute Arbeit.
    Aber eine absolute Geschmacksfrage.
    Gruß Lene
  • Günter Brauner 4. September 2001, 16:36

    Ich erblicke kein Foto.
  • Till Storz 4. September 2001, 16:26

    Ich muß gestehen mir gefällt´s nicht so.
    Aber so ist es nun mal, alles eine Geschmacksfrage.
    Für mich sind die Farben zu dick aufgetragen, sprich kitschig.
    Mir gefiele es auch besser, wenn das Schiff mehr im Vordergrund wäre.

    Grüße Till
  • Jens von Graevemeyer 4. September 2001, 16:22

    Die Farben sind wirklich einzigartig in dieser Kombination. Wirkt durch das geschickte Lichtspiel sehr schön plastisch. Alles nur am Computer entstanden?
  • Thomas Bierbaum 4. September 2001, 16:22

    Hi,

    mal wieder Klasse gemacht, sieht einfach cool aus! Aber ich hoffe, der Titel bezieht sich nicht auf deinen Gemütszustand.
    Ich glaube, ich muss mich auch mal mit Bryce beschäftigen. Wie leistungsfähig ist dieses Programm eigentlich? Also, nur so damit ich mir was drunter vorstellen kann, ist Bryce mit einem Bild wie diesem ausgereitzt, oder gibts noch mehr Möglichkeiten? Ist es nur für unanimierte Grafiken?

    Bis dann
    Thomas
  • Annette Köhler 4. September 2001, 16:13

    Ein sehr schönes Farbenspiel, aber was bitte ist "Bryce" und was hat es mit dem Grund auf sich...
  • Sven-Martin Hühne 4. September 2001, 16:13

    Wundervoll!!!
    Ein weiteres Klasse Bild von dir.
    Die anderen Bearbeitungen finde ich auch sehr gut.

Informationen

Sektion
Ordner Digitale Welt
Klicks 965
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz