Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein schöner Grat...

Ein schöner Grat...

334 9

Ein schöner Grat...

...führt leicht zur obersten Spitze links,
von wo dann der Gipfel (ausserhalb des Bildes) in 1 1/2 Std abwechslungsreicher Nordgrat-Kletterei erreicht wird?

Kommentare 9

  • Peter Arnheiter 12. Februar 2009, 11:47

    Du verstehst es immer wieder, Berge aus ungewöhnlichen Blickrichtungen aufzunehmen und uns damit vor echte Herausforderungen zu stellen. Ich hätte nie und nimmer erkannt, dass dies ein Gipfel des Calandas ist, geschweige denn die beiden Panärahörner "von hinten" und den Ringelspitz erkannt, welch letzteren ich, zu meiner Schande sei's gestanden, schon zwölfmal bestiegen habe.
    Liebe Grüsse nach Seewis
    Peter
    Calanda für Normalverbraucher ...
    C A N A D A  feeLing ?
    C A N A D A feeLing ?
    Peter Arnheiter
  • Haubenschmid F. 8. Februar 2009, 11:56

    Berger Calanda (2294m) mit li Rossfallenspitz (2640m),
    dahinter Panärahörner mit Ringelspitz (3247m)
    vom Cyprianspitz (1774m) aus
    lg Fredy
  • Frank Rauber 4. Februar 2009, 15:35

    ...bist du da zu fuss hoch? wow eine sehr schöne aufnahme! toller blickpunkt...!
    vg frank
  • Velten Feurich 3. Februar 2009, 4:33

    Die hier angesprochenen wunderbaren Blumenwiesen wären mir auch fast lieber, aber das ist jedes Jahr ausgangs des Winters so, wenn man es nicht mehr erwarten kann und da kommt ja von Dir mit Sicherheit noch das große Bild !!!
    Hätte den schönen Grad fast verpaßt und anderen wird es ähnlich gehen und manche sind unterwegs wie Heinz in Südtirol- LG von Velten, der sich langsam einlebt , 14 Tage nach dsem Umzug
  • Haubenschmid F. 2. Februar 2009, 9:59

    Gut geklingelt, Miboli, habe mit Bedacht (und nicht nur des Bildaufbaus wegen) den hinteren Top-SG draufgelassen...
    lg Fredy
  • Miboli 2. Februar 2009, 9:43

    ... und wenn ich es recht bedenke, müßte ich sowohl auf dem kleinen Gipfel rechts vorne, als auch auf dem höheren links und dem ganz großen links außerhalb schon gestanden sein - allerdings entweder bei viel mehr Schnee - oder für die wunderbaren Blumenwiesen...
  • Miboli 2. Februar 2009, 9:39

    In meinem Hirn ringelt sich eine Idee...
    Lg Miboli
  • Haubenschmid F. 2. Februar 2009, 9:25

    Der bekannte Gipfel (links ausserhalb des Bildes) wird auf seinem Normalanstieg über die Osflanke häufig bestiegen von der gleichnamigen Hütte aus...
    Die dunkle Doppelspitze rechts hinten kennst du sehr wohl,
    was du bei einem anderen Rätsel bereits bewiesen hast...
    Kaum zu glauben aus dieser Perspektive (400er Tele!):
    Der besonnte Grat ist auch ein Skitourenziel (Spuren sind beim genauen Hinsehen zu erkennen!) und zwar nicht nur der tiefere, sondern auch derjenige bis links oben, was vom Tal aus allerdings 2000 Höhenmeter und 6 Std Fleiss- und Schweissarbeit bedeutet, also genau etwas für dich, der du auf dem Weg in die Berge schon oft dort im Talgrund vorbeigefahren bist (;-))
    lg Fredy
  • Miboli 2. Februar 2009, 8:47

    So ein schönes Bild, und ich habe keine Ahnung, wo Du es aufgenommen hast. Nicht mal ansatzweise.
    Drum schreibe ich meine Anmerkung nur zum Loben: gelungener Bildaufbau mit den gegenläufigen Diagonalen, spannende Licht/Schattengrenze und ein gut ausgeleuchteter Schattenbereich.
    Aber zum Rätseln bin ich leider auf Hilfen angewiesen.
    Gruß Miboli