Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein mystischer Ort

Ein mystischer Ort

746 3

Hannes K


Free Mitglied, Viersen

Ein mystischer Ort

Die Lebensdaten und Lebensumstände Irmgards sind völlig unklar, da die legendarische Überlieferung keine sicheren Schlüsse gestattet. Sie soll als Einsiedlerin bei Süchteln gelebt haben. In Stadlers Heiligen-Lexikon liest man etwa: Sie hat sich besonders ausgezeichnet durch ihre werkthätige Nächstenliebe und ihre seltene Frömmigkeit. Dreimal bewog sie ihre Andacht, eine Reise nach Rom zu den Gräbern der Apostel zu unternehmen, wo sie jedesmal mit vielen Reliquien heiliger Blutzeugen beschenkt wurde. Unter andern soll sie einen Theil des Hauptes des hl. Papstes Sylvester I. nach Köln gebracht und der Domkirche geschenkt haben, in welcher sie nach ihrem Tode beigesetzt wurde. Historisch lässt sich davon nicht das geringste absichern.

Kommentare 3

  • Susanne Jeroma 8. Januar 2009, 17:23

    eine wahnsinnsstimmung, die dein foto übermittelt!
    klasse!
    vlg!
  • Herr-Lehmann 8. Januar 2009, 0:10

    Stimmt, schön dort! LG Ralf
  • mariagath 7. Januar 2009, 22:37

    Das scheint heute noch eine Einsiedelei zu sein. Auf jeden Fall zeigst Du uns eine Aufnahme die, hervorragend gestaltet, daran erinnert, dass Ruhe eine Wohltat sein kann und sich manche Menschen nicht umsonst zurückziehen aus unserer so lauten Welt.

    LG Marianne