Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernhard Weichel


Free Mitglied, Stuttgart

ein harter Schlag

Canon EOS 300D DIGITAL; ISO 100; 1/50 s; F 16,00; 17,00 mm;

***

Die Faust von Joe Louis (hier das Denkmal) haut gegen die Konzernzentrale von General Motors (Renaissance Center) in Detroit. Anlässlich der aktuellen Ereignisse habe ich das Bild wieder rausgezogen. Aufgenommen habe ich es im März als ich dort bei der SAE 2004 World Conference war.

Ich habe den Aufnahmestandpunkt so gewählt, dass der "Schlag gegen das Gebäude geht" und wollte ausdrücken, dass industrielle Macht zwar stark scheint, aber doch auch zu erschüttern ist.

Diese Brüchigkeit wird auch durch die auf fast SW reduzierte Farbesättigung ausgedrückt.

Das Thema ist durchaus emotional und daher die Wahl der Sektion.

Kommentare 12

  • Sylvia Mancini 17. Oktober 2004, 18:57

    Die Perspektive machts klasse :-)
  • StiN N 17. Oktober 2004, 18:08

    klasse gesehen!
    geniale perspektive!
    lg stin
  • Walter F. 17. Oktober 2004, 13:36

    geniale perspektive bernhard

    gruß walter
  • The Globetrotter 17. Oktober 2004, 11:00

    EIne super Idee! Die Faust kan viele Positionen einehmen, für mich widerspiegelt sie die Macht des Arbeiters, auch wen die Gewerkschaften in den USA sehr spärlich gesäht sind.

    lg Pascal
  • Günter Rolf 17. Oktober 2004, 8:17

    das imperium schlägt zurück, ist mir dazu auf anhieb eingefallen.

    günter
  • Wolfgang Jäckle 16. Oktober 2004, 23:42

    Deine Aussage hast du visuell wirklich gut umgesetzt!
    Gruß Wolfgang
  • Madame EIFEL 16. Oktober 2004, 23:20

    stark, die Faust...
    LG Gerti
  • weggezogen 16. Oktober 2004, 21:45

    oh ja. wahnsinnig. geniales bild. der stärkste schlag wäre ja...
    lg peter
  • Claudia K. 16. Oktober 2004, 21:21

    Oh ja, da können durchaus die Emotionen hochgehen !

    Die Perspektive und die Aussagekraft dieses Bildes sind wirklich stark !
    Viel Raum für Interpretation!

    LG
    Claudia
  • Susanne I. 16. Oktober 2004, 19:36

    Deine sehr tiefgründige Idee hast Du hier sehr gut umgesetzt. Ich kann auch verstehen, warum Du es rausgenommen hast....man kann es auch ganz anders verstehen, zumal es in Amerika und mit kippenden Hochhäusern aufgenommen wurde...aber deine Erläuterungen zeigen die Richtung die Du meinst.
    Im Zuge der aktuellen wirtschaftlichen Ereignisse in Bezug auf GM ist es wieder sehr aktuell..ich finde es gut, daß die Zentrale sich quasi in Form der Häuser dagegen lehnt..das Kippen muß hier sein.....die Faust ist dominant und man kann eher ein gegenhalten als ein Schlagen spüren, was ich für die Aussage sehr wichtig finde.
    lg Susanne
  • zwitscherelfe 16. Oktober 2004, 18:21

    klasse idee, toll, einfach gut......
    die häuser in die schlagrichtung geneigt wäre der hammerschlag gewesen......:-)
    lg mo
  • Ingo Winkler 16. Oktober 2004, 12:03

    hübsche Idee

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 326
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz