Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Dunkel war's, der Mond schien helle

Dunkel war's, der Mond schien helle

1.846 51

Jens Thielmann


Free Mitglied, Viernheim

Dunkel war's, der Mond schien helle

Auf die grünbeschneite Flur,
Als ein Auto blitzesschnelle
Langsam um die Ecke fuhr.

Drinnen saßen stehend Leute
Schweigend ins Gespräch vertieft,
Als ein totgeschoss'ner Hase
Auf der Sandbank Schlittschuh lief

Und ein blondgelockter Knabe
Mit kohlrabenschwarzem Haar
Auf die grüne Bank sich setzte,
Die gelb angestrichen war.

Neben ihm ’ne alte Schachtel,
Zählte kaum erst sechzehn Jahr,
In der Hand ’ne Butterstulle,
Die mit Schmalz bestrichen war

-------------------------------------------

"Nahkampfpano" aus 5 Hochformataufnahmen

Canon EOS 300D - Eigenumbau zur IR-Kamera >715 nm - EF 17-40/4L - 17 mm - Blende 10 - 1/40 s - 100 ASA - 17. Februar 2008

So, das ist jetzt meine dritte und letzte Version dieses Bildes, versprochen!

Ich habe versucht, den Mondscheineffekt durch Abdunkeln noch etwas zu verstärken.
Außerdem wurde der eigene Schatten durch Aufhellung und Kontrastreduzierung entfernt.

Der fünfte Baum
Der fünfte Baum
Jens Thielmann

Ganz in der Nähe:
Der Blick in die Ferne
Der Blick in die Ferne
Jens Thielmann

Kommentare 51