Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.019 5

Andreas-Hamacher


Pro Mitglied, Düsseldorf

*Drücker*

...respect !

Ein Riesendrückerfisch (bis 75cm) hat fressbares entdeckt und so abgelenkt den Fotografen etwas näher rangelassen. Die kleinen Rotmeer-Junker erhoffen sich Speisereste abzubekommen :)
Besonders der Arabische Doktorfisch im Hintergrund wirkt etwas verschwommen, da die Sonne in ca. 1,5m Tiefe für eine starke Erwärmung des Wassers sorgt, welches sich mit dem kühleren vom offenen Meer her vermischt. Durch die dann leiche Schlierenbildung entsteht ein unscharfer und gemäldeartiger Charakter im Bild, hier vor allem im hinteren/oberen Bildbereich :)

auch:




reload - bisherige Anmerkungen:


Model Verena Valesca , heute um 8:12 Uhr
wunderschön eingefangen, sehr gut so :o)

lg verena



Sibille L. , heute um 9:23 Uhr
Sehr schön festgehalten. Die Farben sind toll und die Unterwasserlandschaft ist Klasse. Gefällt mir ausgezeichnet.
LG Sibille



Karsten.Kasper , heute um 10:53 Uhr
Starke Farben und ein super Lichtspiel beigeistern mich!! Außerdem Dein Mut dem Drücker so nahe zu kommen :-)))

LG
Karsten



Robert F Fischer, heute um 12:51 Uhr
Starke Farben und eine schöne Position des Fisches im Bild, gefällt mir sehr gut!!!

Gruß Robert



Dieter N. , heute um 13:10 Uhr
So dramatisch angriffslustig, wie immer behauptet wird, sind die überhaupt nicht. Allerdings ist in der Paarungszeit nicht mit ihnen zu spaßen.

Hat richtig was gemäldehaftes, Schnitt ist gut, aber farblich kann ich mich nur schwer entscheiden, ob mir das so zusagt. Sieht schon sehr stark gesättigt aus.
vg, Dieter



Bach Roland , heute um 13:21 Uhr
Wenn sie so nahe an der Oberfläche sind, kommen die Farben richtig eindrucksvoll zur Geltung. Denke jedoch, da ist ein klein wenig nachgeholfen worden, oder? Auch wirkt speziell der Drücker etwas überschärft auf mich ( oder liegt es nur an der Farbe? ). Bildausschnitt und die natürliche Beleuchtung ist dagegen vorzüglich.
HG, Roland



Nightshadow77 , heute um 15:54 Uhr
Klasse!!!
Ganz tolle Farben..
Schärfe liegt optimal !!!

VlG
Tina



Mirko Sterban , heute um 16:26 Uhr
Das Wasser sieht klar aus, super Sichtweite. Ansonsten sehe ich es wie Dieter und Roland.

Gruss Mirko



Andreas-Hamacher , heute um 17:52 Uhr
@ all vielen Dank für die Anmerkungen!
Dieter und Roland haben völlig recht, die Sättigung der Farben ist in der geringen Tiefe wirklich manchmal überraschend hoch. Aber auch hier geht immernoch etwas Farbe verloren, was ich durch eine wirklich nur ganz geringe Erhöhung ausgeglichen habe. Wegen der eh´ schon starken Schatten/Kontraste durch die Mittagssonne wirkte das Bild auf mich anfangs auch recht "Scharf", aber mir gefällt es so :)
Hier mal zum Vergleich die unbearbeitete Version:
LG Andy
*Drücker* unbearbeitet
Von Andreas-Hamacher
17:43h
7 Klicks




Maren Lange (ML) , heute um 18:49 Uhr
das sieht absolut klasse aus, tolle farben. gefällt mir sehr gut!
lg maren



Knuddeldiwuddel , heute um 19:19 Uhr
Vielleicht mit einem Mittelweg versuchen!? Sonst finde ich das Foto sehr gut! Ist sicher auch nicht so einfach!
LG Caro



Dieter N. , heute um 20:07 Uhr
Jetzt, da ich die unbearbeitete Version gesehen habe, denke ich, dass du einfach etwas zuviel Kontrast gewählt hast. Das wiederum unterstützt aber den Gemälde-
Charakter. Wie auch immer - ein Mittelwert wäre wohl optial, denke ich.
vg, Dieter



Oskar Schad , heute um 20:18 Uhr
Hallo Andreas,
schließe mich Roland Bach an.
Versuche was zwischen den beiden Bilder. Drehe nicht am Kontrast, sondern versuche in der Kurve die dunklen Lichter zu reduzieren oder schwarz zu sättigen.
Das bringt meist schon Farbe und entschleiert.
vg - Oskar



Andreas-Hamacher , heute um 21:50 Uhr
Ihr wisst ja selbst, gerade UW kann man schnell ein Bild verschlimm-bessern, was aber letztlich auch Geschmack ist...:)
Habs nochmal minimal überarbeitet, wirkt glaube ich jetzt noch etwas natürlicher
*Drücker*
Von Andreas-Hamacher
23:01h
3 Klicks




Uwe Schimmelpfennig, heute um 22:15 Uhr
..hast du gut erwischt den Burschen.
Sind nicht so leicht abzulichten.
Gruß
Uwe



Oskar Schad , heute um 22:48 Uhr
Hallo Andreas,
ja, damit wirkt er nicht ganz so wie von Picasso angemalt.
Das reload solltest Du einstellen.
Oskar

Kommentare 5

  • Oskar Schad 17. April 2008, 22:44

    Wie gesagt, gefällt mir diese Version am Besten.
    vg - Oskar
  • WooV 17. April 2008, 20:51

    Einfach super Deine Unterwasseraufnahmen,
    eine faszinierente Welt
    LG Wolfgang
  • Norbert Schiffbauer 17. April 2008, 20:05

    welch eine Farbenpracht!
  • Karsten.Kasper 17. April 2008, 16:07

    Immer noch sehr schönes Farben- bzw. Lichtspiel. In der überarbeiteten Version gefällt es mir etwas besser, es wirkt natürlicher. Wenn ich mir die Situiation in natura vorstelle, entweder in Ägypten oder auf den Malediven, dann kommt Dein Bild der Realität schon sehr, sehr nahe! Gut gemacht!

    LG
    Karsten
  • Knuddeldiwuddel 17. April 2008, 7:07

    Hallo Andreas,
    ich würde den Fisch gerne mal natura sehen dann könnte ich sagen, welches natürlicher ist :-)! Das Foto gefällt mir aber von allen drei Bildern am besten! Aber wie Du selber sagst, das ist ja Geschmacksache :-)! Weiter so!
    LG Caro