Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Damm


Free Mitglied

Kommentare 4

  • Paul Clarke 12. Januar 2003, 15:50

    Klasse grafische Arbeit Dieter.
    Gruss,
    Paul
  • Dieter Damm 12. Januar 2003, 14:36

    Hallo Ihr Lateiner. Finde ich super, daß meine Arbeit zu dieser sprachlichen Diskussion anregt :-))

    @Annerose: Zur Entstehungsgeschichte. Der Becher mit den Würfeln habe ich fotografiert. Deise Ebene mehrmals kopiert, gedreht, verschoben und gespiegelt und verschiednene Anwendungsmodi eingesetzt. Den Hintergrund mit dem Schachbrettmuster wurde komplett in Photoshop erstellt und perspektivisch dem Gesamtwerk hinzugefügt. Das colorierte Bild dann nach Sepia umgewandelt.
    Beste Grüße,
    Dieter
  • Bernd Mai 12. Januar 2003, 11:38

    Alea jacta est
    "Der Würfel ist gefallen!" - ein Ausspruch von Julius Cäsar als er am 10.Januar 49 v.Chr. den Rubikon überschritt, der Gallia cisalpina (Oberitalien) von Italien trennte. Eigentlich heisst es "die Würfel sind gefallen". Im Lateinischen wie auch im Griechischen kann beim Adjektiv Plural (alea von aleum) das Verb im Singular (est statt sunt) verwendet werden.
    Gruß Bernd
  • Katharina Pachner 12. Januar 2003, 9:19

    Alea iacta est! Mehr kan ich dazu nicht sagen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.872
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz