Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
die Nagas, die Asche und ein kurzer Moment des Glücks

die Nagas, die Asche und ein kurzer Moment des Glücks

1.100 12

Olaf Rocksien


Pro Mitglied, Seevetal b. Hamburg

die Nagas, die Asche und ein kurzer Moment des Glücks

schnell greift er zu, als ein etwa gleichaltriger Junge ihm nach Aufforderung durch dessen Vater etwas unsicher und sichtlich verlegen sein Spielzeug reicht - eine Tröte von einem nahen Marktstand.
Als wüßte er, daß durch sein Verhalten ein gewisser Widerspruch zu seinem und seines Begleiters Ambiente nicht zu verbergen sei, dreht er den Kopf in eine Richtung, die wenigstens für einen Moment unbeschwerte Kindheit verheißt - ein, zwei schnelle Puster in das bunte Spielzeug, dann hat ihn die Realität eingeholt und aschebedeckte Männerhände nehmen das befremdliche Objekt an sich und übergeben es seinem Besitzer.
Der Ausflug in die Kindheit war beendet.....

Die Szene, die wirklich nur einen kurzen Moment währte, ereignete sich innerhalb einer Menschentraube um beide Protagonisten herum - so möge man den etwas unorthodoxen Schnitt (links des Alten befanden sich massenhaft Alltagsinder) und die Unschärfe mit Milde und Nachsicht bedenken - es mußte schnell gehen, etwas zu schnell für ein gutes Bild....

Naga-Sadhus in Varanasi, Febr. 2007 - Scan vom Dia


den Hintergrund habe ich bereits ein wenig zu erläutern versucht:

Ashes and Snow
Ashes and Snow
Olaf Rocksien

Father & Son
Father & Son
Olaf Rocksien

Kommentare 12