Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Völkel


Complete Mitglied, Wittgenstein

Kommentare 6

  • Lilli Lehmann 1. Mai 2014, 21:03

    Hi Stefan,
    und ich danke dir für deine Erklärung. So macht das auch alles Sinn. Die Verzerrung habe ich nicht erkannt.
    Von störenden Elementen konnte ich auch nichst wissen.
    So gesehen hast du den Umständen entsprechend trotzdem eine angenehme Aufnahme entstehen lassen.

    Ich habe eine ähnliche Situation immer wieder. Es gibt hier einen Feldrain an dem sehr sehr große alte Weiden stehen. Die dickste davon auch mit ein wenig Lücke. Aber doch wächst ein Ast vom Nachbarbaum etwas in den Veteranen rein - so dass ich ihn nicht allein stehend ablichten kann :-(
    Da ich vom Retouchieren nicht viel halte, habe ich deswegen bisher keine symphatische Idee gefunden.....

    LG Lilli
  • Stefan Völkel 1. Mai 2014, 6:58

    Hallo Lilli,

    die Aufnahme entstand mit 21mm Brennweite schräg von unten. Hätte ich das Bild entzerrt, wäre die Buche angeschnitten worden. Wie du siehst, sind die Laubbäume links im Bild ebenso zur Mitte hin gekippt wie die Fichten oben rechts. Die EOS 6 D hat eine eingebaute Wasserwaage die ich auch dauernd benutze. Hinter der Buche steht ein Funkmast, den ich mit dem Stamm abgedeckt habe. Ob eine außermittige Darstellung besser aussieht, wenn links und rechts störende Elemente liegen (Schilder, Bänke), ist zweifelhaft. Das Bild ist ca. 14 Tage alt. Bei uns in 650m Höhe ist es nicht so früh grün wie anderswo.
    Danke für die intensive Auseinandersetzung mit dem Foto.

    Grüße
    Stefan
  • Lilli Lehmann 1. Mai 2014, 0:34

    Das Foto gefällt mir insgesamt gut.
    Ich würde die Buche vielleicht nicht ganz so mittig platzieren. Und das Bild kippt doch scheinbar ein wenig zu sehr nach links - wenn ich hinten die Fichten ansehe....
    Warum hat die Buche eigentlich so spärlich Blätter? Ist die Aufnahme schon ein paar Tage her?

    LG Lilli
  • Helga Burghardt 30. April 2014, 16:32

    alt und verknöchert aber immer noch liebenswert.
    lg helga
  • komet 28. April 2014, 22:17

    der baum schaut aus, als hätte er sich extra und mühsam zur besseren bildgestaltung so gebeugt.
    gut gesehen - gruß marcel
  • PUFI 28. April 2014, 22:00

    HERRLICH !!!
    LG Pufi