Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
D.H.106 Comet 4B von Olympic Airways beim Start, 1960 in Kloten

D.H.106 Comet 4B von Olympic Airways beim Start, 1960 in Kloten

Max Spälti


Pro Mitglied, Mörschwil SG

D.H.106 Comet 4B von Olympic Airways beim Start, 1960 in Kloten

Ein ohrenbetäubendes Spektakel!
Die Olympic Aiways gehörte damals dem griecheschen Reeder Aristotoles Onassis. Im Januar 1973 verunglückte dessen Sohn Alexander bei einem Flugzeugabsturz, worauf der Vater seine Anteile an den Staat verkaufte.

Kommentare 1

  • Kurt Hurrle 21. März 2013, 0:52

    Ein Meilenstein der Luftfahrgeschichte, war doch die Comet der erste kommerziell eingesetzte Passagierjet. Leider kam es bei der ersten Baureihe zu sehr schweren Unfällen aufgrund struktureller Probleme am Rumpf durch die ebenfalls erstmals bei einem Flugzeug dieser Größe eingesetzten Druckkabine und das Flugzeug wurde seinen schlechten Ruf nie mehr ganz los, obwohl die technisch verbesserten Folgemodelle viele Jahre erfolgreich und äußerst zuverlässig ihren Dienst erfüllten. Rein optisch war die Comet mit ihren in den Flügel integrierten Triebwerken sicherlich eines der schönsten Passagierflugzeuge, die je gebaut wurden.
    LG
    Kurt