Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias Zimmermann


Free Mitglied, Oberursel

Des Fotografen Frust :-))

Diese schöne Libelle hatte ich noch Anfang November an einem Teich entdeckt. Aber anstatt mich noch einige schöne Bilder machen zu lassen, ist sie beständig an mir rumgekrabbelt. sogar auf dem Brillenrand wollte sie sitzen.
Aufnahme mit Canon g2 + 250D

Kommentare 12

  • Sebastian Scheuschner 31. Dezember 2006, 21:53

    klasse festgehalten
  • Klaus Pollmeier 28. Januar 2002, 20:52

    Ein wunderschönes Heidelibellen Portrait,
    Glückwunsch!
    Klaus
  • Hans-Wilhelm Grömping 28. Januar 2002, 20:22

    Vielleicht ging´s ihr da schon schlecht und angesichts deines Berufs bist du ihr letzter Hoffnungsschimmer gewesen! Aber du hast leider nicht erkannt, dass du ihr helfen solltest! Na ja, Libelle auf jacke ist nicht so gefährlich wie Vogel auf Jacke...
    Wie immer eine gestochen scharfe, detailreiche Aufnahme! Gruß Hawi
  • Hans - Jörg Blackstein 28. Januar 2002, 19:14

    Wieder ein Klasse Makro!
    Gruß Hans
  • Sirko Glaetzer 28. Januar 2002, 18:51

    @ Matthias: Das mit der Zutrauligkeit kenne ich auch. Am See werde ich immer von den Libellen als Aussichtsplattform mißbraucht :o) ... Ohne Libellen ist es am See richtig langweilig *schmunzel* ...

    Gruss SIRko
  • Matthias Zimmermann 28. Januar 2002, 18:38

    @Stefan,
    nun such dir endlich mal nen Teich :-)))

    @Bernd,
    bei den Insekten hast du häufig nur 1 - 2 Versuche d..h Du wählst spontan die Einstellung und legst los ohne zu überlegen. Wenn das Inseket dann noch sitzt, kann man in Ruhe Belichtungsreihen und verschiedene Winkel, Blenden und Brennweiten machen. Dies geht nur ganz selten:-((

    Gruß
    Matthias
  • Bernd Kübler 28. Januar 2002, 18:26

    Hallo Matthias,
    ich habe mich schon des öfteren gefragt, wie die Einstellerei im Nahbereich bei Tieren wohl abläuft, bei meinen Blumen kann ich die Ausleuchtung ausprobieren und eine Kamerastellung suchen, wo der Tiefenschärfebereich günstig ist. Blumen laufen oder fliegen nicht davon. Ich bewundere Deine Arbeiten. Manchmal werden es bei mir mehr als 100 Aufnahmen, bis eine Verbesserung nicht mehr gelingt. Die Zeit hast sicher nicht.
    Gruß Bernd
  • Detlef Liebchen 28. Januar 2002, 18:10

    Toll diese Schärfe ... suuper Aufnahme!
    Gruß Detlef
  • Stefan Garbe 28. Januar 2002, 17:59

    so eine anhängliche Libelle will ich auch :-)
  • Michael Rohde 28. Januar 2002, 17:53

    Ich finde, die Schärfe hätte eher auf dem Auge liegen sollen ... wobei ich natürlich weiss, dass das mit lebenden Krabbelviechern gar nicht mal so leicht ist :-)
  • Edeltraud Vinckx 28. Januar 2002, 17:49

    da hast du Glück gehabt, und sie hat dich eingeladen ein hervorragendes Makro zu machen. Sehr gut gelungen.
    Gruß Edeltraud
  • Maren Arndt 28. Januar 2002, 17:45

    Dafür hast Du aber auch ein Supermacro bekommen. Gratuliere, der Libelle auch, daß sie so lange überlebt hat.
    LG
    Maren

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 257
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz