Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
das farbenspiel in der dynamik

das farbenspiel in der dynamik

388 13

Kommentare 13

  • Thomas Sommer. 12. November 2011, 23:52

    Schreib das doch hier hin, damit man den Zusammenhang versteht:
    lightplayhouse, heute um 21:43 Uhr
    das ist ja dann doch schade wenn du nicht mitreden kannst. vielleicht kommt das ja noch!
    lb. gruß
  • RD Foto 12. November 2011, 20:34

    Hallo lph,
    die "Diskussion" um Deine Bilder und Anmerkungen zeigt mir wieder: Es ist müßig über "Kunst" oder besser "Kunstverständnis" zu "diskutieren". Beides ist manchmal zu subjektiv.
    Eines nur: Wenn ich Deine eigenen Worte über Kameraeinstellungen und fotografische Zusammenhänge lese, dann weiß ich, dass Du da mehr Nachholbedarf hast, als im Verteidigen/Erklären Deiner "Kunst".
    VG RD
  • Thomas Sommer. 12. November 2011, 19:08

    Du hast das also so geplant?
    Ehrlich gesagt sieht es einfach nach sehr langer Belichtungszeit und misslungenem Versuch aus, mitzuziehen.
    ..für die Beurteilung eines Bildes muß man natürlich wissen, was beabsichtigt war. Wenn das kein "spektakuläres abbild einer reelen situation" werden sollte, kann ich nicht mitreden...
  • lightplayhouse 12. November 2011, 17:40

    hallo thomas,
    die "aufnahme sollte kein versuch ein spektakuläres abbild einer reelen situation zu schaffen, sondern den versuch mit verschiedenen fototechnischen mittel ein neues bild aus realen gegebenheiten zu erzeugen. erzeugen und verfremden von farbigen und bewegten objekten.die aufnahmen sind aus einer serie von meheren entstandenen hundert bildern wobei immer ein gewisser duktus in der kameraführung angewandt wurde.
    auch verschiedene kameraeinstellungen wurden hierzu gezielt gewählt- sprich feste vorwahlen von zeiten und dass einschränken einer "tiefenschärfe" durch die blendenwahl!
  • lightplayhouse 12. November 2011, 14:22

    ich gebe zu,
    die bildschablone hierfür existiert noch nicht!
  • lightplayhouse 12. November 2011, 13:59

    ich habe den eindruck das du mit meiner kleinen anmerkung nicht ganz zurecht kommst- kann das sein?
    wie ist das hier mit deiner erwähnten kritikfähigkeit?
    lieb konstruktive grüße
    lph
  • Wolkenhimmel 12. November 2011, 13:09

    Weißte, mir ist es ja egal, was du wie fotografierst. Wenn du deine Bilder hier zeigst kann es halt auch Kritik geben. Mir gefallen deine Bilder nicht, da es für mich einfach wichtig ist, dass Bilder einen Schärfepunkt aufweisen, der den Blick lenkt. Ich empfehle dir www.kleine-fotoschule.de. Fotografie ist nicht einfach draufhalten, knipsen und Lob bekommen. Man muss sich viel erarbeiten und ein Gespür für Motive entwickeln. Und ein wenig Technik kommt auch noch dazu.
    Wenn das für dich "Malen nach Zahlen" ist, dann hast du wohl recht.
    Wenn du keine Tipps und Empfehlungen möchtest, dann deaktiviere doch bitte die Kommentarfunktion, dann kann dir auch keiner was drunter schreiben, was dir nicht gefällt. Oder du schreibst: "Bitte nur Lob, weil ich der Meinung bin, dass das Foto der Hammer ist". Darum: ich enthalte mich weiterer Kommentare. Macht in meinen Augen nicht viel Sinn, da du ja nicht bereit bist, ernstgemeinte Kritik anzunehmen.
    lg
    Martina
  • Thomas Sommer. 11. November 2011, 21:14

    Auch für meinen Geschmack ist ein bißchen zu viel Bewegungsunschärfe in diesem Bild - obwohl ich eigendlich sehr für Dynamik bin.
    Etwas/das Hauptmotiv sollte scharf sein - nach meinem Geschmack vorzugsweise das Gesicht.
    Grüße, Thomas
  • lightplayhouse 11. November 2011, 20:43

    hallo wolkenhimmel,
    deine tipps und empfehlungen kommen mir einwenig vor wie "malen nach zahlen" - kann das sein?
    grüße
  • Wolkenhimmel 11. November 2011, 14:03

    Den Link empfehle ich dir ebenfalls:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/1221047
  • Wolkenhimmel 11. November 2011, 14:01

    Das Bild hier nimm zum Vergleich:
    Motorradrennen5
    Motorradrennen5
    Marion Kurtscheidt
    Davon findest du jede Menge in der FC.
    Gestochen scharf der Motorradfahrer, im Hintergrund die Bewegungsunschärfe.
    Bei deinem Bild lass ich die Augen zu :-).
  • lightplayhouse 11. November 2011, 12:10

    was ist gar nix?
    da ist doch etwas!
    mach die augen auf dann siehst du!
    wahrscheinlich keinen abgleich von den bildern in deinem kopf!
    grüße
  • Wolkenhimmel 11. November 2011, 11:01

    Also das Bild ist ja gar nix :-), sorry.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner historis. motorräder
Klicks 388
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K100D Super
Objektiv smc PENTAX-DA 50-200mm F4-5.6 ED
Blende 29
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 95.0 mm
ISO 200