Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Commerzbank Hamburg I

Commerzbank Hamburg I

710 17

Frank Fischer


Free Mitglied, Hamburg

Commerzbank Hamburg I

heut morgen 7:00 uhr e-20+wcon auf stativ.

f2, 1,6sek., bw analog 28mm, wb auf 3700k, mf

Kommentare 17

  • Frank Fischer 21. Januar 2003, 7:11

    @sven, danke. ebenentechnik also ;-) werd mich irgendwann mal rantrauen...
    @andreas, lass sehen!
  • Andreas Fischer Art-Photographer 20. Januar 2003, 23:24

    ja frank das hörrt sich doch gut an...wenn du das dann noch mit entrauschten und scharfen übereinanderlegst hast du hinterher ein klasse sandwich aus 4-5 oder mehr bildern.... ;-)
    anyway ich hatte letztens eine ähnliche idee... einmal nachtaufnahme ..langzeitbelichtung und einmal menschen angeblitzt im dunkeln... dieses zusammenfügen damit ich scharfe kurzbelichtete menschen in einer nachtaufnahme bekomme... ;-) , mal sehen obs klappt
  • Sven Hafner 20. Januar 2003, 14:47

    komposit meint in etwa:
    auf stativ ! mindestens 2 bilder..
    erst unterbelichten, dann hast du die Lichter schön drauf ohne überstrahlung.
    dann überbelichten, dann hast du die details in den schatten.
    das ganze in layers übereinanderlegen und die "guten" Teile zusammenfügen.
    Probier es mal aus...
    Gruss Sven
  • Frank Fischer 20. Januar 2003, 7:13

    @elke, danke, einfach digi an, raufhalten und abdrücken! trau dich!
    @michael, mir auch ;-)
    @sven, was ist komposit?

    lg frank
  • Sven Hafner 19. Januar 2003, 11:37

    interessante stimmung, hast du es schon mal mit komposit probiert ?
  • Michael Seer 18. Januar 2003, 12:40

    hallo frank,
    ich finde das bild gut so wie es ist, besonders gefällt mir der rote lkw.
    gruß michael
  • Elke Czellnik 17. Januar 2003, 14:45

    gefällt mir sehr gut
    ich wünschte, ich könnte das auch -
    so eine Aufnahme zustande bringen
    vG elke
  • Frank Fischer 17. Januar 2003, 14:40

    @andreas, aber nicht mehr heut! das wetter läd zum fotografieren ein ;-)
  • Andreas Fischer Art-Photographer 17. Januar 2003, 13:13

    frank, kleiner tipp zu neatimage... ich erstelle immer ein sandwich einer entrauschten datei und einer nicht entrauschten... also einfach die beiden bilder im ps übereinanderlegen... dann kannst du entweder...partiell das entrauschte wieder wegradieren... oder aber mit der deckkraft spielen,.... so kannst du dann den weichzeicheneffekt dort belassen wo du ihn haben willst an anderen stellen weglassen... oder aber die stärke des entrauschens partiell regeln... probiers mal aus...;-)
  • Frank Fischer 17. Januar 2003, 13:02

    @peter, danke ;-)
    @andreas, danke auch dir. ich arbeite dran.
    @karsten, nee, n echter umweg zur arbeit! hab mir mal 2h vor der arbeit ein wenig enztspannung beim fotografieren gegönnt! das mit dem rauschen stimmt! war iso 80. habs mit neatrimage probiert, aber dann gehen einige kleine stukturdetails flöten und die waren mir hiwer besonders an der glasfasade rechts wichtiger.
    die chromatischen Aberrationen ist ehetr kein thema bei der 20! nur ich hatte den wcon vor nem uv filter und das waren wohl für dieses licht ein paar zu viele übergänge.
    @c.b. du sagst es ;-) ich hab mit meiner jacke als windschutz hinter dem stativ gestande, so stürmte es.
    @m.m., das mit dem himmer ist wahr! es ist ja beinahe taghell in den innenstädten ;-) ich stimme dir insgesamt voll zu und versuche mich zu verbessern! ;-)

    lg und schönes we frank
  • Michael Masur 17. Januar 2003, 10:29

    Schöne Nachtaufnahme, wenn auch nicht ganz so "spektakulär" wie deine letzte. Hier zeigt sich wieder, das in Großstädten der Himmel nachts nie wirklich schwarz ist - und durch den allgegenwärtigen Dunst wirkt es daher oft so wie in deinem Bild hier.
    Die Spiegelung ist zwar nett, aber zu "zerkräuselt" um wirklich etwas zum Bild beizutragen - ich wäre versucht sie weg zu schneiden (damit wärst du auch das störende Dreieck rechts unten los). Was die Belichtung angeht, die finde ich hier sehr gut gelungen. 1 Blende weniger hätte der Zeichnung der Fenster an der Bank gut getan, aber die Schatten der Brücke vollends absaufen lassen - also ist das hier schon ein guter Kompromiss. Die stürzenden Linien hättest du noch begradigen können (finde ich hier aber halb so wild). Weiter so !

    Gruss, Michael
  • Christian Brünig 17. Januar 2003, 10:28

    Die Fahnen auf dem Dach sind leider unscharf. Contra;-)
  • Andreas Fischer Art-Photographer 17. Januar 2003, 10:03

    frank mit emntzerren kenn ich mich nich aus...hab das nie gebraucht ;-)lol
    aber warum das mit den lichtern? fand zb auf deinem letzten diesen stern effekt so wunderbar...liegts dran das du hier viel kürzer belichtet hast?
    anyway schnitt könnte wirklich besser sein, aber nicht jetzt mnachträglich sondern schon bei der aufnahme ... wegen der ecke unten rechts...
  • Peter Risse 17. Januar 2003, 9:58

    ich finde die lichter nicht zu hell
  • Frank Fischer 17. Januar 2003, 9:57

    @peter, danke, das ehrt mich, dass du mich mit michael vergleichst!

    @andreas, nee, so einfach ist das nicht... ich hab die lichter extra angehoben. und für das entzerren hätt ich gern nen tipp von dir, denn ich hab zugegebenermaßen keinen plan! ;-)

    lg frank