Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
420 9

En Ricos Katzenbande


Free Mitglied, Langenfeld

* Charakter *

Er war so ein starker Charakter.
Seine Stärke wurde ihm zum Verhängnis, es hat nicht klar genug seinen Schmerz gezeigt

Ich bin so traurig

Es wirkt, als wäre das Leben weg

Kommentare 9

  • Mieke_ 12. Juli 2016, 1:53

    :`( ...
    ......... ja da wird die STILLE so schmerZhaft LAUT ...
    Herzlichst Mieke
  • Sabine P 21. Juni 2014, 21:40

    Fühl dich gedrückt.
  • En Ricos Katzenbande 19. Juni 2014, 14:38

    Ihr seid großartig. Es rührt mich.
  • katzenstube 19. Juni 2014, 11:13

    Wir müssen uns dem Leben zu wenden.
    Die Trauer DARF uns nicht überrollen ... aber auch
    ich habe damit meine Probleme und manchmal das
    Gefühl, die Welle schwappt über!
    Aber dann habe ich ein Fünkchen Hoffnung ... eine
    kindische Gewissheit dass es mehr gibt, dass wir uns
    im Herzen finden. Und ich bin überzeugt, bei all dem
    Wahnsinn auf der Welt gibt es doch einen höheren
    Plan. So auch in unserem Leben. Die Trauer gehört
    dazu! Beim Tod meines Vaters hatte ich Erfahrungen,
    die mich bestärken, dass der Tod nicht das Ende ist!

    °Seht her, ich lebe,
    zwar auf der anderen Seite des Regenbogens,
    aber ich lebe.

    Glaubt mir ich sehe
    die gleichen Farben des Regenbogens,
    nur leuchtender,
    aber ich sehe.

    Seit sicher, ich fühle,
    zwar jenseits des Regenbogens,
    aber ich fühle...

    ...fühle wenn ihr an mich denkt,
    denn dann bin ich ganz nah bei euch!°

    Jessi aus der katzenstube
  • SuddenlyPsycho 19. Juni 2014, 9:58

    Sehr bewegende Aufnahme +++
  • Petra Arians 19. Juni 2014, 9:04

    dieses foto von fanti stimmt mich sehr traurig.
    nichts ist wie es war und irgendwie bleibt doch die trauer. wir haben innerhalb eines jahres drei coonies gehen lassen müssen und alles ist immer noch so präsent.

    lieber enrico, ich wünsche dir ganz viel kraft und schicke traurige grüße

    petra
  • Alfons Mühlegger 18. Juni 2014, 21:42

    Eine ganz tolle aber traurige Aufnahme es ist ein langer Weg bis man die schlimmste Trauer überstanden hat und um so fester die Freundschaft war um so schwieriger ist es.
    Man wartet aber auf dem man wartet kommt nicht mehr man zerbricht sich den Kopf und überlegt was hätte ich anders machen können ober was hab ich falsch gemacht aber man hat alles richtig gemacht.
    Wir können nicht entscheiden wie lang unsere Lieblinge Leben aber es ist immer zu kurz.
    Entscheidend ist ihr habt glückliche Jahre zusammen erlebt und er hat dich bestimmt genauso geliebt wie du ihn und darum wirst du für immer wundervolle Erinnerungen an ihn haben und er lebt in deinen Herzen weiter.
    Darum sei nicht traurig sondern dankbar das er dein Freund war.
    Ganz liebe Grüße Alfons
  • ulizeidler 18. Juni 2014, 21:40

    ich weiß, was Du meinst.. hab in den letzten 3 Jahren jedes Jahr einen FellFreund verloren.....

    wenn sich die Sonne plötzlich verdunkelt...
    wenn sich die Sonne plötzlich verdunkelt...
    ulizeidler
  • Ingrid Sihler 18. Juni 2014, 19:07

    Eine so berührende Aufnahme, die mich sehr bewegt,
    dieser traurige Blick von Fanti, der wartet, dass er rein
    kann, wie gerne würdest Du ihm die Tür öffnen, damit er
    wieder bei Dir ist, das Bild macht mich auch so traurig,
    wer könnte Deinen Schmerz nicht verstehen ..

    lass Dich fest drücken
    stille Grüße
    Ingrid

Informationen

Sektion
Ordner das Phantom
Klicks 420
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv Sigma Macro 70mm F2.8 EX DG
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 70.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten