Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.669 16

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Brutwabe

Heute habe ich meinen Bienen einen Besuch in ihrer Wohnung abgestattet. Unter anderem schaute ich nach dem Nachwuchs. Unter jedem dieser kleinen Zellendeckel entwickelt sich eine Arbeitsbiene. 21 Tage nach der Eiablage schlüpfen sie !

Kommentare 16

  • Thomas Ch. Zimmermann 19. September 2005, 22:00

    Absolut eindrücklich dieses Foto...gefällt mir besonders gut...tz
  • Eva Schwingenschlögl 28. Juni 2005, 15:10

    Ein interessantes Foto!!!
    Schön festgehalten und tolle Erklärung!!!
    LG Eva
  • Manfred Bartels 21. Juni 2005, 23:21

    Interessant.
    Gruß Manfred
  • Jürgen Gräfe 21. Juni 2005, 21:41

    Liebe Elke, s.o.
    Nach dem Urlaub.. machen wir!
    lG
    Jürgen
  • Elke Jatzkowski 21. Juni 2005, 18:36

    Und die offenen Löcher, sind die da schon geschüpft? Werden die Löcher eigentlich öfter benutzt?
    Ich muß dich wohl doch mal begleiten, aber erst nach dem Urlaub. Grüße Elke
  • Jürgen Gräfe 21. Juni 2005, 18:07

    Hallo Robert, es gibt zwei Überlegungen.
    1. Hier fallen Letalgene aufeinander. Es wird kein lebensfähiges Insekt ausgebildet.
    2. Von diesen Fehlstellen aus, wird die Brut besonders effektiv gewärmt.
    Geschlüpft sind sie sicher noch nicht.
    Eine intakte Königin legt im Mai etwa 2000 Eier pro Tag und dies auf zusammenhängenden Flächen!
    Maren, Robert und Trautel, besten Dank für euer Interesse!
    lG
    Jürgen
  • Trautel R. 21. Juni 2005, 11:25

    eine perfekte und scharfe aufnahme der wohnung deiner bienen.
    21 tage , dann erleben wir sicherlich die schlüpfung.
    lg trautel
  • Robert Goppelt 21. Juni 2005, 7:58

    Schönes Bild,
    dort wo die Löcher sind, sind die schon geschlüpft?
    Gruß
    Robert
  • Maren Arndt 21. Juni 2005, 7:16

    Deine Infos zum Bienenvolk sind für mich sehr interessant..
    Diese kleinen Tierchen sowie auch die Hummeln die erwarte ich im Frühjahr immer im Garten bei der Obstbaumblüte..

    Gut, dass es Imker gibt..
    Liebe Grüße
    Maren
  • Jürgen Gräfe 20. Juni 2005, 23:02

    Hallo Conny, klar - unbeschadet. Da arbeite ich in kurzer Hose und Hemd und ohne jeglichen Schutz. Nur in bestimmten Situationen verteidigen sie ihr Revier.
    Irmgard, du hast recht, selbst ich denke nicht immer daran. Danke Euch allen für euer Interesse!.
    lG
    Jürgen
  • Conny Wermke 20. Juni 2005, 22:55

    Eine wirklich beeindruckende Aufnahme!
    Haben Sie Dir den Blick unbeschadet gestattet?

    LG Conny
  • Jeanette Striegel 20. Juni 2005, 22:30

    Interessantes Bild, sieht nach viel Nachwuchs aus.
    LG Jeanette
  • Marguerite L. 20. Juni 2005, 22:20

    Interessantes Bild und lehrreiche Info.
    Grüessli Marguerite
  • Irmgard Sturn 20. Juni 2005, 22:09

    wenn man den leckeren Honig genießt, denkt man eigentlich nicht daran, wieviel Arbeit von den kleinen fleißigen Bienen und natürlich auch vom Imker geleistet wird. Deine Informationen zum Bienenvolk sind immer interessant und lehrreich und schön auch deine Bilder dazu.
    LG Irmgard
  • Olaf Wolfram 20. Juni 2005, 21:14

    Na das sieht doch sehr interessant aus, auch von der Bildgestaltung her!!! Gefällt mir echt super gut!!! Ist vor allem mal ein Einblick den Otto-Normalverbrauchen sonst nicht hat!!!!

    LG
    Olaf