Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bea Dietrich-Gromotka


Pro Mitglied, Essen

.

Lärmschutzwand an der größten Strasse des Ruhrgebietes ;-)
A 40



Teil der Projektarbeit von

Farben 03.03.2013
Farben 03.03.2013
Fight-Club


(nächstes Thema für den 10.03.2013 - Tunnel, enge Gänge, lange Flure...)

Kommentare 34

  • Dragomir Vukovic 7. Februar 2016, 10:59

    great 1 ***
  • Christian On 10. Juli 2013, 16:16

    grossartig...tolle Struktur, tolle farben
    gruss
    christian
  • Elvira Löwen 26. Mai 2013, 18:20

    Hat was! Eine schöne Wand und Perspektive.
    Gruß, Elvira
  • Wolfgang P94 9. März 2013, 9:10

    Klasse mit dem Eckenläufer, gut die Dynamik des fahrenden Autos.
    Ansonsten kann man ja nur hoffen das da mal ein Deckel drauf kommt wie es ja immer mal im Gespräch war.
    lg
    Wolfgang
  • bliXXa 4. März 2013, 16:00

    ja...auch wenn es sich ums thema farben dreht,
    seh ich das bild ganz klar als grafisches bild.
    linien so weit das auge reicht..und ey...die rellystreifen
    auf dem mini, die nehm ich dir fast übel.
    sowas noch mit rein zu nehmen grenzt doch schon fast an überheblichkeit. ;>

    wirklich sehr perfekt...eins meiner faves der woche.
    lg
  • Fotomama 4. März 2013, 15:06

    So findet man auch an grauen Straßen manchmal ganz überraschend Farbkleckse. Auch wenn sie in deinem Fall eher gedämpft sind... Nicht mal der Mini ist rot :-)) Hättest du nicht schnell einen roten mieten können für das Foto ;-)

    Der Bildaufbau gefällt mir sehr: Die Straße verläuft schräg nach hinten, der rechte Straßenrand ist gerade noch in der Ecke zu erahnen und gibt der Straße eine Grenze. Trotzdem nimmt sie viel Raum ein und rechts fängst du dir kein weiteres, unerwünschtes Bildelement ein. Geschickt gemacht.

    Die Lärmschutzwand zieht tolle Linien aus der Perspektive: Die senkrechte Wand wird eindeutig perspektivisch schmaler nach hinten, das sieht man. Das Stückchen Wand oben aber setzt dem mit einem spitzwinkligen Dreieck die Krone auf. Da weiß man gar nicht mehr, wie die Perspektive jetzt läuft @-) Die Kante als Eckenläufer unterstützt das 100%ig.
    Gruß, Fotomama
  • OlliB² 3. März 2013, 19:30

    sehr gut grafisch alleine schon durch die Eckläufer
  • Werner Georg G. 3. März 2013, 18:09

    Die vertikalen und horizontalen Linien des Bildes machen seine Wirkung aus. Und der i-Punkt sind tatsächlich die Farben.
    LG Werner
  • T-Tol 3. März 2013, 17:49

    Diagonaler Bild-Verlauf, die Farben und Linien sind sehr gut komponiert.
    ++++
    Tayfur
  • Stefan Schulze Foto 3. März 2013, 17:17

    Das Photo gefällt mir ganz gut! Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, weil es ein einfacher Gegenstand wie eine Schallschutzwand irgendwo bei Essen ist, der ansonsten kaum jemand Beachtung schenkt!

    Was mir sehr gut gefällt sind die Linienführungen in die Ecken, als auch die Unschärfe des Autos!

    Was ich wohl niemals verstehen werde (das liegt aber nicht an dem Photo, sei nur so erwähnt) ist die Farbgebung der Wände als auch die teilweise gestückelt wirkende Optik (dadurch, dass z.B. bei Frillendorf/Bochum andere Farben verwendet werden) ... hat das einen tieferen, mir noch unbekannten, Sinn? (?)
  • R. Kretschmer 3. März 2013, 16:45

    Tolle Perspektive und interessanter Linienverlauf.
    Gefällt mir sehr gut. Das Auto muss einfach unscharf sein.
    Für die Auswahl der Farben kannst du nichts ;-)
    LG René
  • Mr.Marodes 3. März 2013, 16:21

    toll mit dem eckläufer bea..die untere hätte ich persönlich weg genommen..
    lg volker
  • E. Kullrich 3. März 2013, 15:57

    Wenn er mal groß ist, werden die Streifen schwarz-weiß-kariert.
    Das ist einfach ein richtig gutes Bild.
  • monochrome 3. März 2013, 15:46

    gut gemacht
  • Redpicture 3. März 2013, 15:27

    nicht ablenken lassen beim fahren.