Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lara Lara


Free Mitglied, Wien

Kommentare 12

  • Marly Meeresblatt 9. November 2005, 15:44

    sehr schönes bild
  • MARTin L 9. November 2001, 16:29

    Hey lara
    tolle idee, ich machte auch mal so selbstportraits, die kommen eigentlich immer sehr gut. aber die verbundenen augen sind toll. und ich liebe die kontraste.... ach pipi auch zeichnung im haar... aber das mit dem lippenstift muss ich dem axel recht geben....
  • Thomas Bohlmann 30. Oktober 2001, 15:27

    wow. das haut mich vom hocker.
    sehr schöne idee, gut umgesetzt.

    bei den technischen aspekten halte ich lieber meinen mund, davon hab ich zu wenig ahnung :)
  • Stefan Krönung 30. Oktober 2001, 12:31

    ... trotz verbundener augen bleibt dem bild der *blick*kontakt zum betrachter. bin beeindruckt und werde nachdenklich.
  • Lara Lara 30. Oktober 2001, 8:44

    du liebe zeit! das nenn ich genau analysiert! ... ich muss mich wohl wirklich mehr bemühen ;-) naja, aber der letzte satz hat mir auf jeden fall sehr gut gefallen *g* ...nein im ernst, danke für die kritik!
  • Axel Burkhardt 30. Oktober 2001, 8:31

    Dass der Blitz keine so gute Idee war ist schon geklärt.
    Bei Teilbild 2 (von links oben nach rechts unten) fände ich etwas mehr Spannung in den Schultern nicht schlecht.
    Gerade bei Bild 4 fällt auf, dass in den Haaren jede Zeichnung verloren gegangen ist.
    Bild 5 sieht sehrn nach warten auf den Selbstauslöser aus - 'tschuldigung.
    Bild 6 ist doch das gleiche wie Bild 1, oder? Der Ausschnitt von Bild 1 gefällt mir da besser.
    Nicht nur für Bild 7, da aber besonders Auffällig - auch wenn ich kein Freund von Schminke bin, gerade bei s/w Bildern ist es gelegentlich nicht schlecht den Lippen mit etwas Lippenstift mehr Kontrast zur Haut zu geben (die Farbe sieht man dann zum Glück ja nicht mehr).
    Bild 8: etwas mehr Platz unterm Kinn muss schon sein. Bei dem Bild fällt noch besonders auf, dass Du mit der Kamera zu nah dran warst und die Brennweite zu klein war.
    Und Bild 9 - das ist doch Seitenverkehrt und das gleiche wie Bild 4, aber für die Collage durchaus richtig.
    Und warum habe ich jetzt so viel kritisiert? Weil ich es sonst total gut finde.

    Axel
  • Chris Waikiki 30. Oktober 2001, 8:27

    Hello Lara,

    ich find deine Collage schon sehr gut. Scheinst ja doch schon einigermaßen mit deiner Ausrüstung umgehen zu können *g*.

    lg Chris

    P.S. Ohne Augenschutz wärste jetzt blind ;-)
  • Lara Lara 30. Oktober 2001, 8:14

    ja hans: und zu thema model und quälen: werd mich doch nicht selber quälen :-)
    soweit käms noch ;-) lg
  • Lara Lara 30. Oktober 2001, 8:09

    also: ja das auf dem bild bin ich selbst! ... und zum licht! ich hab das eigentlich absichtlich nachbearbeitet, ich wollte diese extremen kontraste! aber ich werd nochmal schauen, ob das original vielleicht doch besser ist! hm?
  • Hans Kirchmeyr 30. Oktober 2001, 7:44

    @ Dirk: Aber ist doch im Grunde recht rücksichtsvoll, dem Model bei so einem harten Frontalblitz die Augen zu verbinden, oder? ;-)

    Apropos Model und "anonym", bist das auf den Bildern du selbst, Lara?

    Grüße Hans
  • Dirk Wächter 30. Oktober 2001, 7:34

    Hallo Lara,

    dieses Bild entspricht genau dem, was Du bisher hier gezeigt hast: sehr gute Bildideen!
    ...aber...
    die Umsetzung lässt zu Wünschen übrig, wie hier z.B. stört extrem dieser harte Schlagschatten. Schade, denn auch in dieser Kombination der Bilder entsteht ein interessantes Thema.
    Gruß. Dirk.
  • Hans Kirchmeyr 30. Oktober 2001, 6:19

    Interessante Collage - ich muss dabei irgendwie an amnesty international denken. Oder hast du etwa ein armes Mädchen an einen unbekannten Ort entführt und lässt es erst wieder frei, wenn ein Bild von dir in den Fundus kommt? ;-)

    Grüße
    Hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 369
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz