Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Am Ende aller Tage...........

Am Ende aller Tage...........

550 10

Wolfgang Zahn


World Mitglied, Hattersheim

Am Ende aller Tage...........

Endzeit ! Das letzte Kamerateam filmt die Trümmer der menschlichen Zivilisation - aber für wen......?

Nein, nein - keine Bange, die Welt ist noch nicht untergegangen. Dies ist nur ein weiteres Bild vom Brückenabriß in der letzten Nacht, als die Brücke über die A 66 zwischen Hattersheim und Kriftel dem Autobahnausbau weichen mußte.
Ein Kamerateam der Hessenschau dokumentierte die Abbrucharbeiten und das ganze Drumherum. Die Trümmer im Hintergrund wurden übrigens in keiner Weise per EBV verändert. Die Helligkeit und der diffuse Eindruck kommen daher, daß die Trümmer in eine graue Staubwolke eingehüllt waren, die dazu noch von großen Flutlichtlampen angestrahlt wurde. Die Fernsehleute standen ein Stück davor.
Sony DSC F-717

Kommentare 10

  • Sabine Streckies 8. März 2015, 22:20

    Hallo Wolfgang,
    zur richtigen Zeit mit der richtigen Technik am richtigen Ort. Eine Traumaufnahme - und nicht nur wegen des unwirklichen Eindrucks.
    Gruß
    Sabine
  • Ev Elin 7. August 2005, 10:14

    gigantisch!!!!!!!!!
    ein hammer diese aufnahme
    ev
  • Rudi Gauer 3. August 2005, 21:16

    Deine andere Aufnahme vom Abriß war schon grandios, diese hier hat auch ein besonderes Leben durch die orangenen Westen vor dem verstaubten HG,
    klasse Wirkung
    Gruß Rudi
  • - m - 2. August 2005, 19:51

    Ganz schön winzig die Männeken...

    Schon ein bisschen gruselig.

    ;)
    LG
  • Rainer Klüsener 2. August 2005, 10:37

    Der Staub und das Licht macht die ganze Sache "unwirklich" - Gefällt mir sehr gut...
  • Jette H. 2. August 2005, 9:19

    Irgendwie sieht die Szenerie völlig unwirklich aus...der Riesen-Maschinenarm in der Staubwolke und die "kleinen" Menschlein im Vordergrund...hat was bedrückendes, finde ich.

    Zum Bild selbst - die Knallfarben der Warnwesten machen sich gut vor dem diffusen Grau....die Schärfe ist super.

    Liebe Grüsse
    Jette

    @ Günter... eine Geschichte, die Gänsehaut macht...passt gut !



  • Günter Rolf 2. August 2005, 0:41

    sieht aber schon mächtig nach endzeitstimmung aus.

    mir fällt da eine geschichte ein, die georg danzer auf einem seiner alben erzählt hat.
    es war nach dem allerletzten krieg auf der erde.
    eine expedition außeridicher besuchte diesen planeten und und fand in den trümmern einen alten verbeulten filmprojektor in dem noch ein film war.
    als sie sich den angesehen hatten, fanden sie, daß die menschen witzige lebewesen gewesen sein mußten, die immer lustig waren.
    .
    es war ein mickymaus film in dem projektor.

    günter
  • Der Gelbe Bär 2. August 2005, 0:37

    Sieht warlich düster aus.
    Klasse Dokument. Spannender Kontrast
    Gruß,
    Oliver
  • MF Photography 2. August 2005, 0:33

    Klasse Doku-Aufnahme !
    Fetzig in der Farbe - Super Größenveranschaulichung zw. dem Greifer & dem Kammeramann! Durch den Staub & die Reflektion entsteht eine irre gute Tiefe in den Abgrund. Klasse gesehen & Präsentiert!
    -micha&niki-
  • Gundula Ida Gäntgen 2. August 2005, 0:29

    Das hast du großartig festgehaltenBesonders die Farbe der Westen geben vor dem Grau der Trümmer dem Bild etwas einzigartiges.Gefällt mir sehr
    LG Gundula