Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Müller


World Mitglied, Pforzen

African trading port - Alfred & Victoria Waterfront

Einen schönen Vatertag!
1990 lagen nach einem weitgehenden Boykott des Hafens während der Zeit der Apartheid weite Hafenbezirke brach und schienen dem Verfall preisgegeben. In Zusammenarbeit mit örtlichen Investoren begannen die Stadtväter eine neue lebendige Infrastruktur zu erstellen. In kurzer Zeit wurden die alten Gebäude hervorragend restauriert und nahmen ein pulsierendes Einkaufszentrum, kleine Museen und Raritätenläden, eine Brauerei und zahlreiche gastronomische Einrichtungen in sich auf. Darüber hinaus wurden stilistisch angepasst Hotels, exclusive Appartement- und Bürohäuser neu errichtet sowie riesige Parkplätze, ein Yachthafen und ein kleines Amphitheater angelegt. Schon 1995 strömten mehr als 15 Millionen Besucher aus aller Welt hierher. Sie genießen die vielfältigen Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten in der lebendigen Atmosphäre zwischen Straßenmusikanten, Laienschauspielern, Segelyachten, ein- und auslaufenden Ausflugs- und Fischerbooten sowie Dampfern in dem immer noch aktiven Seehafen, in dem Werftarbeiten ausgeführt werden, authentischer Fischgeruch in der Luft und Pelzrobben auf den Stegen in der Sonne liegen. Das Two Oceans Aquarium lädt zum Besuch ein. Es werden Helikopter-Rundflüge über die Stadt und über die Kap-Halbinsel angeboten. Quelle Wikipedia

Kommentare 18