Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
(19) ALLANTUS VIENNENSIS-Blattwespenraupe - Segavias Kopfzeichnung wird immer deutlicher

(19) ALLANTUS VIENNENSIS-Blattwespenraupe - Segavias Kopfzeichnung wird immer deutlicher

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

(19) ALLANTUS VIENNENSIS-Blattwespenraupe - Segavias Kopfzeichnung wird immer deutlicher

Eine helle Mittellinie zwischen dem sich teilenden Fleck auf der Kopfhöhe entsteht. Die Punkte zeigen nun deutliche Größen- und Farbunterschiede und unterscheiden sich mehr vom Untergrund. Die Unterkiefer sind auch deutlich an der Spitze pigmentiert.
Segavia ist jetzt 15 mm lang und wächst momentan etwa einen Millimeter pro Tag. Kein Wunder, wenn sie - wie hier - ständig frißt!
Heute saß der Winzling auf einem anderen Rosenstengel. Mit dem gestrigen ist er nur über zwei sich berührende Blattspitzen verbunden; dafür mußte die Larve aber auch zu ihrem jetzigen Sitzplatz etwa 40 cm weit laufen.
Mal sehen, ob ich sie auch morgen noch wiederfinde. Irgendwann wird sie wohl in die Erde zum Winterschlaf verschwinden. Bis dahin ist sie auf diese Rose - die einzige im Umkreis von 3 m - angewiesen.

Garten Düsseldorf-Garath, 25.10.2013

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Bien/Wesp/Hum/Ameis.
Klicks 533
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 16
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 200