Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Licht im Dunkeln von Andreas Hinzer

Licht im Dunkeln


Von 

Neue QuickMessage schreiben
15.01.2010 um 10:11 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Und dann gibt es noch den Ort an dem ich groß geworden bin, erzählte mir ein alter Native als wir vor mehreren Monaten gemeinsam in seiner Hütte beim Schein
des Kaminfeuers saßen und sein warmes Licht in den ansonsten dunklen Raum warf.
Laponia scheint auf den ersten Blick Wildnis zu sein. Der Ort der "unsichtbaren" Geschichte. Hier gibt es scheinbar keine Anzeichen menschlicher Anwesenheit.
Die Natur schein wild und geschichtslos.
Und dennoch haben haben hier seit mindestens 7000 Jahren Menschen gelebt. Die Spuren sind schwer zu entdecken. Jahrhundertelang waren wir die
einzigen Bewohner des Inlandes. Wir lebten in und mit der Natur und folgten den harten, aber klaren Naturgesetzen. Die Jagd, das Fischen und später die
Rentierzucht mit ihren saisonbedingten Wanderungen zwischen den verschiedenen Lager- und Weideplätzen bestimmten hier unser Leben.
Ein solches Leben hinterlässt keine grossen Spuren. Heute ist alles anders und nichts mehr so wie es mal war.

Er hörte auf zu erzählen und ich merkte wie sich die Traurigkeit langsam in sein Herz schlich.

Als ich wieder zu hause ankam setzte ich mich mit einer heissen Schokolade ans Fenster und beobachte "mein" Eichhörnchen, welches jeden Morgen an das kleine Vogelhäuschen vor meinem Fenster kam und sich den kleinen runden Ranzen mit Nüssen und Sonnenblumenkernen voll schlug.
Es saß auf den Hinterbeinen auf dem gestapelten Kaminholz und schien entspannt das Frühstück zu genießen, welches es zwischen den beiden Vorderbeinchen festhielt.
Es bedarf scheinbar nicht allzuviel um zufrieden zu sein, dachte ich mir, zog mit einem leichten Lächeln im Gesicht
meine Jacke an und ging hinaus in die kristallklare Polarluft um weiter mein Feuerholz zu spalten.

So oder anders könnte es mal gewesen sein

Januar 2010, Nordschweden

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





A N D R E A S Beier, 15.01.2010 um 10:16 Uhr

ich denke so war es :-)


Huetteberg, 15.01.2010 um 10:22 Uhr

Ja...ich denke, genauso war es.
Ein absolut tolles Panorama.
LG Bernd



Lichtmalerin67, 15.01.2010 um 10:23 Uhr

Ja, ich wünsche mir regelrecht, dass es so war (ist !)...
Aber Wünsche werden leider (?) nicht immer erfüllt ...

Wunderbar Dein Bild: Still, sanft, keine schreienden Farben ... man glaubt: In so einer Gegend kann es nichts Böses geben ...

Und Deine Geschichte: Ich bin verzaubert von ihrem Charme ... Wenn es den Alten wirklich gibt, geh öfter zu ihm, von solchen Menschen lernt man für´s Leben: Menschlichkeit ist es, was er ausstrahlt. Und: Sag ihm: Er soll sich umarmt fühlen von mir :-)

Danke für Bild und Geschichte !

LG Katrin



Ciidd, 15.01.2010 um 10:26 Uhr

Eine schöne geschichte und genau so wird es auch gewesen sein, wenn nicht sogar noch besser ;o)
Dein Bild ist wieder traumhaft schön und die kleinen hellen, warmen Lichtpunkte sehen richtig einladend aus.
LG Ciidd



Ingrid Benabbas, 15.01.2010 um 10:36 Uhr

"Heute ist alles anders..." Sooo anders aber auch nicht - die Samen bei uns hier oben in Lappland leben teilweise noch genauso wie damals, nur dass sie nun feste Wohnsitze haben und mit snøscootern durch die Gegend fahren...die saisonbedingten Wanderungen mit den Rentieren gibt es auch heute noch. Vielen Samen in Norwegen wurde Geld und andere Jobs angeboten, um die Rentierzucht aufzugeben. Ihre Tiere "verkaufen" sie dann an Familienmitglieder... Auch fuer "von Woelfen gerissene Tiere" zahlt der Staat Entschædigung... Den Samen geht es in der heutigen Zeit so gut wie noch nie!
Das musste ich an dieser Stelle einfach mal los werden, auch wenn ich damit Deine schoene Geschichte kaputt mache, sorry ;-)
Dein Bild ist natuerlich wieder der Hammer.
LG Ingrid



Dokos, 15.01.2010 um 10:49 Uhr

So war es bestimmt.
Du machst nicht nur gute Fotos, du bist auch ein guter Geschichtenerzähler, es ist immer wieder spannend deine Texte zu lesen. Ich glaube, es gäbe ein spannendes Buch aus der alten und neuen Zeit in Lappland.
Klasse Foto mal wieder. Sieht nach Märchenwald aus.
lg Doris



Juliane Meyer, 15.01.2010 um 10:52 Uhr

Gigantisch!
LG
Juliane



Eckhard Kröger, 15.01.2010 um 11:02 Uhr

Tolle Qualität bei solch schwierigen Lichtverhältnissen.


Markus Ladurner, 15.01.2010 um 11:30 Uhr

Wie Dokos .. ;-)
Ganz ehrlich - das sind beeindruckende Bilddokumente dieser herrlichen Landschaft. Es ist ein Traum...
lg Markus



Petra Tietze, 15.01.2010 um 12:07 Uhr

wunderbares foto und schöne geschichte
lg petra



Elfie W., 15.01.2010 um 12:25 Uhr

Deine Geschichte und das Licht im Dunkeln ist mehr als schön!
LG Elfie



Steffi Mertz, 15.01.2010 um 12:35 Uhr

oh ja genauso war es, da gibt es gar keinen Zweifel
und wieder ein top Landschaftsaufnahme

LG Steffi



Steffen Nitzsche, 15.01.2010 um 12:56 Uhr

total romantisch.
schöne Worte dazu....+++
Grüße Steffen



Mario Voigt, 15.01.2010 um 13:31 Uhr

Ein absolut traumhaftes Foto.
Die warmen Lichter in den Häusern bringen eine wahrlich mährchenhafte Atmosphäre.
Und auch eine schöne Geschichte.
Gruß Mario



ToreHx, 15.01.2010 um 13:48 Uhr

Hallo Andreas,

stimmungsmäßig ist das einer Deiner schönsten Bilder finde ich. Ich habt einen mächtig tollen Winter, diese vollgeschneiten Bäume sind einfach g.... ! Völlig genial die Landschaft. Außerdem passt das Format ausgesprochen gut auf meinen Bildschirm.

Viele Grüße von Tore



Daniel Avasilichioaei, 15.01.2010 um 14:27 Uhr

+ + +


Andrea ES, 15.01.2010 um 14:47 Uhr

Fotografie und gesichte ein gesamtkunstwerk.

Lg AndreaES



Suche, 15.01.2010 um 15:20 Uhr

Hallo Andreas,
eigentlich schon wieder zu perfekt, um wahr zu sein, aber so schön romantisch, dass es ja eigentlich auch egal wäre.
LG Kerstin



Anett Kunstmann, 15.01.2010 um 15:41 Uhr

ich denke auch, früher waren die Menschen mit weniger zufrieden.

Sehr schönes Foto!

LG Anett



T i n a. M., 15.01.2010 um 18:53 Uhr

Wunderschön dein Bild...
Ich mag deine Landschaftsaufnahmen sehr...
LG Tina



Charlotte Hochreuter, 15.01.2010 um 20:44 Uhr

Nicht nur ein Photograph sondern auch ein Geschichtenschreiber ....
Die Stille ist auch hier schön ...
vg charlotte



Penny Deckel, 15.01.2010 um 20:46 Uhr

Wunderschön. Mehr muss ich gar nicht sagen.
L GPenny



Eik Kapuschinski, 15.01.2010 um 21:24 Uhr

Hej Andreas,
einfach Klasse das Bild.
PS: Du kannst als Schriftsteller echt groß rauskommen...

:-)
VG
Eik



Traudl Brückner, 15.01.2010 um 22:36 Uhr

Deine Fotos sind ja schon eine Klasse für sich....aber als Geschichtenerzähler......Kompliment!!
LG Traudl



U - Only, 15.01.2010 um 23:11 Uhr

Whow...
Ich blättere so durch die Fotos meiner Buddys und... DAS ist es...
Sehr gut!



Ranch El Castille, 15.01.2010 um 23:51 Uhr

sehr schön wie immer !

lg sarah



D. Rio, 16.01.2010 um 21:47 Uhr

Wieder eine Aufnahme,die man gerne etwas länger Anschaut,herrlich dieses Licht und Stimmung !! Gruß Rio


Sabine Hempel, 16.01.2010 um 22:25 Uhr

einfach traumhaft in wort und bild....
lg sabine



Wolfgang Vahrenholt, 17.01.2010 um 16:24 Uhr

Dein Pano ist einfach umwerfend und auf deine Geschichten freue ich mich jedesmal.
LG Wolfgang



Stephan.Mertens, 18.01.2010 um 10:28 Uhr

Das ist wirklich toll. Wie schön es sein muss, dann in das warme gemütliche Haus zu gehen und auf das Eis zu blicken!

Gruß,
Stephan



AS for nature, 18.01.2010 um 20:00 Uhr

Beeindruckend, wie in der fast unberührten Weite die Lichter Wärme spenden. Ein faszinierender Anblick und ein ganz wunderbares Foto sowie märchenhafter Text. So einfühlsam und romantisch, wie Deine Texte und Bilder sich "anfühlen", Du müsstest Bücher schreiben.
LG Anita



Die Waldvenus, 18.01.2010 um 21:26 Uhr

Andere Farbpalette anders wirkend das Licht,macht Lust auf den Norden, feine Impression++++


Iris Richter, 18.01.2010 um 21:44 Uhr

Feinste Farben und fantastisches Licht... dein Bild strahlt eine herrliche Ruhe aus!
Gruß,
Iris



Burkhard Stannarius, 19.01.2010 um 16:13 Uhr

Solide, toll und einfach nur schön. LG Burkhard


fotoallrounderin, 21.01.2010 um 18:58 Uhr

du erzählst sicher von den lappen.... die da ihre rentiere (elche) hatten um mit ihnen zu wandern.... dann in den grösseren ortschaften tauschhandel betrieben, um wieder nahrung zu erhalten....
als kind hatte ich jedes jahr folgenden weihnachtswunsch: "bitte schenkt mir bücher über die lappen". diese bücher mit ihren bildern und den geschichten waren lange meine lektüre ....und ich träumte von diesen menschen und ihrem leben, bis ich einschlief...
was mich auch an diesem volk faszinierte waren ihre wunderschönen, ganz speziellen (roten) kleider (trachten). am liebsten hätte ich selber solche getragen....

ich werde wieder kommen, um deine interessanten, ja - teils amüsanten und witzigen texte zu lesen sowie deine wunderschönen bilder anzusehen.

freue mich auf weiteres.... und verbleibe bis...
mit freundschaftlichen grüssen aus basel/schweiz
rosalie

p.s. PIC: einmalig schön - sehr sehenswert.



Annette He, 25.01.2010 um 14:54 Uhr

Stimmt, man braucht nich viel, um zufrieden zu sein. Ganz wenig reicht. Den Rest meiner Gedanken dazu behalte ich für mich. Ist besser.

LG Annette



Lutz Scherer, 26.01.2010 um 7:20 Uhr

Garndioses Bild und sehr gelungener Text.


Barbara Hofelich, 27.01.2010 um 13:07 Uhr

Hallo Andreas,

traumhaft. Mir gefällt auch die kleine Geschichte zu dem Bild. Sehr passend.

Viele Grüße
Barbara



FunX, 23.03.2010 um 18:31 Uhr

Das muss zu den Favs...
Und dann noch die Story dazu!
+++++
LG
FunX



D'Intino, 1.04.2010 um 22:18 Uhr

Klasse!!!
lg inka



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (252/251)