Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

E-Lok E 94 080 - Spitzname: Deutsches Krokodil von Ingeborg K

E-Lok E 94 080 - Spitzname: Deutsches Krokodil


Von 

Neue QuickMessage schreiben
13.05.2012 um 21:39 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Die Baureihe E 94 (DB-Baureihe 194 ab 1968, DR-Baureihe 254 ab 1970, ÖBB Reihe 1020) mit dem Spitznamen „Deutsches Krokodil“ bezeichnet eine Baureihe sechsachsiger schwerer Elektrolokomotiven, die für den Güterzugdienst konzipiert waren.
Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 94 wurden ab 1940 gebaut und waren für den schweren Güterzugdienst konzipiert. Außerdem sollten sie die Durchlassfähigkeit schwieriger Rampenstrecken, wie zum Beispiel der Geislinger Steige, der Frankenwaldbahn, der Arlbergbahn und der Tauernbahn erhöhen.

Die Co’Co’-Loks stellten eine direkte Weiterentwicklung der Baureihe E 93 dar, von der sich die E 94 äußerlich auf Anhieb nur durch die fischbauchförmigen und gelochten Langträger des Brückenrahmens unterscheiden lässt. Die AEG lieferte bis 1945 146 dieser auch KEL (Kriegsellok) 2 genannten Maschinen mit den Betriebsnummern E 94 001 bis 136, E 94 145 und E 94 151 bis 159. Beim Fahrzeugbau wurden zunehmend Heimstoffe verwendet. Die Loks waren für 90 km/h Höchstgeschwindigkeit zugelassen.

Die Loks der Reihe E 94 waren in der Lage, Güterzüge mit 2.000 Tonnen in der Ebene mit 85 km/h, 1600 Tonnen über 10 Promille Steigung mit 40 km/h, 1000 Tonnen über 16 Promille mit 50 km/h und 600 Tonnen über 25 Promille mit 50 km/h zu ziehen.

- de.wikipedia.org/wiki/DRB-Baureihe E 94 -

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Traude Stolz, 13.05.2012 um 21:42 Uhr

Eine sehenswerte Lok!
Aber ein bisserl knapp geschnitten.....
Lg Traude



Daniela Boehm, 13.05.2012 um 22:02 Uhr

Cool hab ich auch mal abgelichtet.LGdani


Heinz-C. W., 14.05.2012 um 12:19 Uhr

Ein Gigant, eine Legende diese Lok. Interessante Info. VG. Heinz


Karlheinz Rosenkranz, 14.05.2012 um 20:41 Uhr

Ein lohnendes Objekt.
Klasse festgehalten.
VG Karlheinz



Trautel R., 16.05.2012 um 11:01 Uhr

perfekt festgehalten auch dieses grüne kokudil.
lg trautel



Richard Patten, 9.02.2014 um 11:55 Uhr

Im Jahr 1954 war dieses Modell bei MÄRKLIN mit DM 100,00 die teuerste Lok im Angebot.
LG. Richard



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 2.728 Klicks
  • 6 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1420/2881)naechstes