Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

sscs 16 von Gerhard Körsgen

sscs 16


Von 

Neue QuickMessage schreiben
8.01.2012 um 0:07 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
...eine Landpartie...Aufnahme Sommer 2011, Merheim, an der Schallschutzwand zur A3.
drive-by-pic.

sscs 15 von Gerhard Körsgen
sscs 15
Von
8.1.12, 0:06
15 Anmerkungen


Seit 1.1.2012 eine neue Serie : schäl sick cologne streets, sämtlich entstanden 2010 und 2011, walk-by, drive-by und regulär erstellt, sw, bunt, Poladroids.
Überwiegend in Höhenberg, aber auch Mülheim, Deutz, Refrath, Brück, Kalk, Merheim spontan gesehene und festgehaltene Szenen.
Es werden täglich 2 - 3 Fotografien, die man auch zueinenader in Bezug setzen kann, eingestellt.
Generell sind dies keine "spektakulären" Bilder sondern solche des ganz normalen "Alltags".
Gerade dadurch hoffe ich aber einen Einblick in die Situation der Leute und ihrer urbanen Umgebung geben zu können

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Frau Ke, 8.01.2012 um 0:19 Uhr

Dame, Dalmatiner(fan) und als Rainfarn getarnte Dahlien ;)


Martin Hagedorn, 8.01.2012 um 0:28 Uhr

Farblich passendes (shik)es Outfit :)


mag ich, 8.01.2012 um 0:39 Uhr

och mönsch pfiffi! du rennst ständig ausm bild.


Wolfgang Bazer, 8.01.2012 um 1:03 Uhr

Schade, dass der Lumpi wie vom chinesischen Hundemetzger in der Mitte entzweigeschnitten ist! Das Foto wäre sonst perfekt.
LG Wolfgang



ando fuchs, 8.01.2012 um 9:08 Uhr

zwei die sich gefunden haben....der eine halbiert....der andere doppelt....:))

nein....irgendwie wirkt das Bild auf mich eher trist....



Iole S. Trovato, 8.01.2012 um 9:17 Uhr

schöne Szene Land.
Die besten ist den Hut von Stroh mit Blumen
dass die Dame poerta mit viel nonchalance.
Buona domenica iole



Suchbild, 8.01.2012 um 10:15 Uhr

Ein Hundedompteur hätte vielleicht noch was reißen können.


irene de navarro, 8.01.2012 um 11:34 Uhr

wohlbehütet in die freie natur


Yvonne Steiger, 8.01.2012 um 13:30 Uhr

superbe
!!!



Manfred Meyers, 8.01.2012 um 17:20 Uhr

Eine Idylle. Das passt alles wunderbar zusammen.
Sehr schön. Manfred



Der Jürgen, 8.01.2012 um 18:07 Uhr

ein prachtweib und ein halber hund :)


Annette Schaff, 8.01.2012 um 20:33 Uhr

Landpartie mit Hundeschwanz :-))))
lustiges Bild, gefällt mir sehr
LG Annette



Matthias von Schramm, 8.01.2012 um 21:17 Uhr

gyle


Folker Winkelmann, 8.01.2012 um 23:08 Uhr

... ich bin immer wieder verblüfft über Deine Bilder!
Echt gut und dann noch der halbe Hund!
Das Leben sehen bringt die schönsten visuellen Geschenke! Fast schon britisch und Martin Parr würde Dein Foto gefallen!!!
LG Folker



Shiva Sandfort, 9.01.2012 um 22:19 Uhr

krass gut!


marie-antoinettesgiraffenhals, 10.01.2012 um 10:19 Uhr

rote auf route mit rute.


F A R N S W O R T H, 11.01.2012 um 8:45 Uhr

eine botschafterin des alternativen lebens ;-)


mike snead, 11.01.2012 um 11:19 Uhr

you have a brilliant eye for the unusual,gerry.

chapeau and fav.

saluti

mike



yb242, 11.01.2012 um 21:37 Uhr

Hehe, ja sehr schöne Gegenüberstellung :)
Bis auf den halben Hund vielleicht.



Manfred Wenzel, 12.01.2012 um 20:24 Uhr

yep !!!
lg
Manfred



Heinrich v. Schimmer, 14.01.2012 um 1:19 Uhr

Zum Voting: Wäre der Name des Fotografen ein anderer, wären die Kommentare genau derselben Leute, die aktuell über die Wichtigkeit des Unvollkommenen philosophieren, ganz andere. Ich dachte auch erst an einen Rachevorschlag.


Matthias von Schramm, 14.01.2012 um 12:10 Uhr

das bestreite ich, dass die Kommentare andere wären. Im übrigen hat sich Gerry in der FC meines erachtens durch Freundlichkeit und ein intelligentes Portfolio hervorgetan. Dieses Bild ist nur ein Beispiel von vielen. Und nein, ich mache grundsätzlich keine Rachevorschläge, dazu ist mir bei allem Humor, den dieses Bild auch transportiert, die Sache zu ernst.


Heinrich v. Schimmer, 14.01.2012 um 18:35 Uhr

Der Verdacht beschlich mich angesichts der Qualität des Fotos; eine Unterstellung, dass der Vorschläger ein rachsüchtiger Mensch sei, lag nicht in meiner Absiccht.
Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass die Voting-Kommentare ähnlich gelagert wären wie hier:
Winter 2 von Heribert Welschenbach
Winter 2
Von
8.1.12, 11:52
65 Anmerkungen



Matthias von Schramm, 14.01.2012 um 18:37 Uhr

gut, dies lese ich allen ernstes gerne. war das betreffende bild im voting? ich erinnere mich nicht.


bernhard.engl, 15.01.2012 um 6:34 Uhr

fav.


wosai, 15.01.2012 um 8:38 Uhr

@Matthias v. Schramm: Es ist im Voting. Du hast am 13.01.2012 um 14:24 Uhr "c" gevotet. ;-)

Ich muss Dir aber insofern Recht geben. Ich hatte bei dem einen oder anderen Bild im Voting (nicht bei diesem) auch schon mal den Gedanken, dass je nach Fotografen sehr ähnliche Merkmale von Fotos sehr unterschiedlich beurteilt werden. Es menschelt eben. :-)



Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 9:34 Uhr

wosai - danke - ich habe mein voting entdeckt und auch dort kommentiert.

allerdings nicht ich habe behauptet, dass ähnliche merkmale unterschiedlich gewertet werden. ich sehe eben auch nicht, dass es hier irgendeine ähnlichkeit gibt. die mäßige bildqualität verbreitet ein ganz anderes flair. das winterbild ist mausetot und dieses hier ist voller leben. man spürt es aber nur, wenn man über einige dinge hinweg sieht und sich für den bildkern öffnet. behaupte ich zumindest.



Peter Wingerter, 15.01.2012 um 12:05 Uhr

Sorry Gerry, aber ich bin ein häufiger Besucher in Köln, wie Du weisst- aber das, was Du hier zeigst, ist für mich kein "normaler Alltag" in Köln.

LG Peter



Voting-Center, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 76 pro und 577 contra Stimmen abgelehnt.


Detlef Schäfer, 15.01.2012 um 12:30 Uhr


no



Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Das ist mal ein Vorschlag den ich wirklich nie erwartet hätte ;-)
Es ist ein drive-by-pic, von rollenden Fahrrad aus als "Hüftschuss" nach Gefühl für den Raum ohne auf s Display zu sehen (Verkehr !) gemacht, von daher hat es natürlich seine Unvollkommenheiten...da bin ich mal auf die Kommentare gespannt !
Finde ich selbst als Einzelbild einer breit angelegten Serie schwer zu bewerten, habe es auch als "Gegenbild" zum verlinkten mit 'reingenommen. aber sei s drum, jetzt ist es drin...ich danke Matthias von Schramm für den Vorschlag !



k y l i e, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


dermathias2, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


Strate, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

? c


Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

gerry es ist in seiner unvollkommenheit vollkommen selbstsicher in meine favoriten gewandert ohne wenn und aber. es ist alles drauf was das herz begehrt. eine dickmadam mit dem schönsten hut der welt. ein schutzwall gegen die schöne glatte welt (nein ich habe nicht die absicht eine genremauer zu bauen) und drei weihnachtsbäume aus feinstem industriestahl. dazu noch etwas, was das herz der tierfotografen zwangsläufig höher schlagen lässt. dies bild erzählt alles was ich sehen will.


ich weis noch nicht, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

c


bänu, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

+


jqu, 15.01.2012 um 12:30 Uhr


Skip




Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

@Matthias von Schramm : :-)


LIBOMEDIA, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Beautiful is boring !
PRO



Bernd Schmidt2, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


Iole S. Trovato, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

pro


Moonshroom, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Eine grenzüberschreitende doppelte,
und eine grenzüberschreitende halbe Portion :-)
e



Zwei AnSichten, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

+


Claudy B., 15.01.2012 um 12:30 Uhr

:+)
und auch so



Verena, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

hier darf man jetzt knips sagen? oder etwa auch nicht?


Lawoe, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

sympathie - e


Bettina Ebert, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

e


r o l f WENGENroth, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

c


Andreas Schaarschmidt, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

.. also ich tue mich da schwer
würde man die ganze serie sehen, diese vom fahrenden fahrrad hüftschwungknippsend ..., dann wäre das was anderes und sicherlich auch spannend ..

ehrliches contra und das trotz buddy :)



VerschlussSache, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

da hat der Herr von Schramm schon nicht unrecht
+



Philosoph1, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Das übersteigt meinen Horizont:

Enthaltung.



N-I-C, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


Ralf1957, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

c


H.de Balzac, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

schon der Hut verdient ein
+



Anett Beinsen, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


Rena Sap, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Bei aller Liebe und friendship connection.
Ich enthalte mich eher
e

Und der philosoph1 ignoriert mich, da ich eine ehrliche Meinung in seinem Profil hinterlassen habe. tststs




Manfred Wenzel, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

halbe Hunde legen im Trend !
+



Diamonds and Rust, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Wenn ich das O vom PRO hundsmässig senkrecht halbiere ...


Michael Farnschläder, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

...ein Bild, das den Kreis fast wieder schließt: es hat alles das, was ein glattes (sog. perfektes) Werbefoto nicht haben darf - in seiner Absurdität ist es aber schon fast wieder für solche Zwecke verwendbar.
Dicker Knopf links.



Frau Ke, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

gerrys drive-by-pics sind für mich eine besondere serie.
einzeln mal mehr, mal weniger - dieses durchaus mehr. pro



Onkel Achim, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


Achim Weitzel, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

c


Superia 64, 15.01.2012 um 12:30 Uhr

Da fehlen mir die Worte

C



andreas-g., 15.01.2012 um 12:30 Uhr

+!


Chris. C.., 15.01.2012 um 12:30 Uhr

-


harry k., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Das passt schon so!
pro



derHEISE, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

nix geschnitten und gezerrt? glaub ich nich ..
aber ein wirklich guter Schnappschuss der Serie: andere wursteln lange rum, um nichtssagende Fotos technisch so kaputt zu kriegen
+



Micha N aus F, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

pro.

Sehr geiler Vorschlag im übrigen, Matthias!!



Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

ja micha, es ist in diesem sinne wirklich ein feines bild. da es nicht von mir ist, bin ich doch ein wenig von neyd erfüllt.


Anna-logisch, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


michael se.........., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

ja.


Yvonne Steiger, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

pro



...der ingo..., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


ando fuchs, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


Mario Hübler, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

CONTRA


--M. J.--, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

pro


Lutz Pöhlmann, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-


Klaus K59, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-


Günter Boris, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

pro


Peter Mertz, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


Ruth U., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c


F A R N S W O R T H, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


visionsandpictures, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


Lichtmalerin67, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


Etzadle, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

enthaltung (ich bekomme da ein ungutes Gefühl), bg Etzadle


Karin Westerwald, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

wenn der Hund nicht halbiert und die Schärfe ok wäre - dann wäre es ein pro
so ist es ein CONTRA



roswitha v.g., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

e/+


Sabine Rogner, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

da verarschen sich wieder einige selber

c



Manfred Bremer, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c


wosai, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

:-)


Shiva Sandfort, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

JA !!


Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Uih, geht ja noch...ich hatte schon befürchtet hier schlimmere Entgleisungen lesen zu müssen nach des langen Tages End'...das freut mich bis jetzt :)


Gisa S., 15.01.2012 um 12:31 Uhr

e


Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

ja gerry, bis auf sabine ist alles ruhig quasi ;)


Heiko Gerlicher, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

e


Hannes Gensfleisch, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

100 PROzent


Biggi Evi Seidel, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

contra


Thomas Heck, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Die Frau auf dem Foto würde den Prozess gewinnen. :-)


Zwerine, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Ich kann Herrn von Schramm folgen.
+)



A N D R E A S Beier, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-!


Daniel Mercier, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c


Rol Turco, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-


Ruedi Thomi, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

+


hbs, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c


mike snead, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

pro


Die alte Dame, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

contra


kunterbuntschwarz, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Labskaus Contra


Martin Hagedorn, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Pro.


Günter London, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Ein wichtiges und sinnvolles Foto: endlich wurde mal das echt Wichtige beim Gassigehen festgehalten. Das Hinterteil!


Der Jürgen, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

ach gerry, erst machst du so ein völlig bescheuertes foto und, matthias, du trägst es dann auch noch einer erweiterten runde dieser schmucken kommune zu beurteilung an. ihr solltet euch was schämen, ihr sollt doch nicht immer so sachen machen, dann ist der ärger doch gleich wieder vorprogrammiert!
sabinchen hats schon geschnallt und auch london ist schon auf dem weg nach eriwan. ich hoffe mal, dass es das jetzt war, sonst gibts hier sicher noch zoff :)

pro



S W I S S D O G, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

CONTRA


Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

lieber jürgen, schau mal unter die letzten nicht votinganmerkungen unter dem bild. ich sehe mich hier quasi gezwungen die ernsthaftigkeit des votings und seiner zeitzeugen zu verteidigen.


Bastet, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-


Wolfgang Bazer, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Nicht ganz perfekt, weil der Lumpi in der Mitte entweigeschnitten ist. Aber deshalb gleich ein Contra für dieses geniale Foto! Nein!
PRO!



Carsten CS Schwedler, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

-


Der Jürgen, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

@mvs: hvs neigt dazu bilder zu vergleichen, die wo welche nicht vergleichbar sind. unvergleichbar kwasi.
ein solches denken setzt wohl das ebenso geleitzug- wie reflexartige votingverhalten einer gruppe von mitgliedern voraus.
kwasi eine verschwörungstheorie. ich glaube nicht an derartige. abgesehen davon, dass ich überzeugt bin das john lennon noch lebt, paul mccartney dagegen tot ist und ausgetauscht wurde. also, paul jetzt.
dieser blödsinn gehört ebensowenig hierher, wie ein bildervergleich zwischen einem spontanen street und einem winterbild. da ist zwar auch ein straße drauf, das war es dann aber auch schon.
den zu erwartenden einwand, es ginge hvs nicht um einen bildervergleich, sondern um einen anmerkungsvergleich möchte ich schon vorher die spitze nehmen.
@hvs: beim anmerken geht es um bilder, nicht um bildautoren. ansonsten ist gerry mir hier auch nicht als mitglied eines, als existent unterstellten geleitzuges aufgefallen. ganz im gegenteil. dein vergleich ist daher als beweismittel kaum zulässig.



Bär Tig, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

die banalität des alltags. nichts ist spannender. pro


Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

@ jürgen:

den bildervergleich habe ich in der tat auch nicht verstanden, weil er vermutlich auch nicht zu verstehen ist. wollte nur kwasi nicht schon wieder ein drama draus machen. auch nicht aus den verschwörungstheorien. denn ich liebe das ruhige beschauliche friedliche nebeneinanderher reden.

allerdings bin ich der meinung, dass die beatles komplett auf einer heizung geschmolzen sind, während die beach boys frei nach hrk rechtsradikal, übergewichtig und primitiv sind.

was gerrys nichtführung eines geleitzuges angeht, bin ich mir sicher. ich mag ja vielleicht von dem einen oder anderen polemisierend wahrgenommen werden. auch ist mir schon zynismus vorgeworfen worden. dabei umweht mich nur ein mantel sanfter ironie. weshalb ich mich mit vaclav havel innerlich verbunden fühle, was bitte nicht als vermessenheit gesehen werden darf.



I arkadas I, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

e


seraph001, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c


Elke Kulhawy, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

Sorry Gerry,
Dein aus der Hüfte geschossenes Foto ist einfach nur aus der Hüfte raus und mehr nicht.
Die Dicke Dame erinnert allenfalls an Amerika - dass seitens der Ernährung auch mittlerweile vermehrt hier anzutreffen ist und macht nachdenklich.

Häßliche Grausamkeiten in Teilen von Köln - die wohl jede Stadt zu bieten hat.
Ich bin selbst Kölnerin - habe aber Köln selbst nie so gesehen und weigere mich auch dies so anzunehmen.
Es ist immer eine Frage der Sicht - wie man etwas darstellt.

Ich denke da an Hotelprospekte - die genau das Gegenteil assoziieren - aber wo man genau DAS vorfindet.

Contra
Lieben Gruß.........Elke



polarize-just.for.fun, 15.01.2012 um 12:31 Uhr

c



Edina Lehmann, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

+


Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

@Elke Kulhawy: Nichts gegen dein contra, ok, legitim.
Ich finde aber deine Begründung interessant: Wenn dies ein Köln ist welches Du selbst nie so gesehen hast und dich weigerst so anzunehmen , wie Du sagst, habe ich mit diesem wirklich ja beiläufig entstandenen Bild - für meinen Anspruch - schon ziemlich viel richtig gemacht ;-)
"Es ist immer eine Frage der Sicht - wie man etwas darstellt" - dem stimme ich gänzlich zu ;-)
Ich gebe natürlich auch zu bedenken daß das Bild als teil einer Serie funktionieren soll und in dieser auch ein "gegenübergestelltes" hat - wie ja oben drüber verlinkt zu sehen.
Aber es wird als Einzelbild hier bewertet und da kann man das durchaus so sehen wie Du es tust.



Elke Kulhawy, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

Da gibt es eine Geschichte vom Blumengarten.
Ich fand die ganz interessant als man sie mir erzählte. Und tatsächlich bekam ich eine Neue Sichtweise in gewissen Punkten.

Der Blumengarten, der nicht mehr schön war und wenn man durch ihn schreitete - nur das sah - was weggeschnitten werden sollte. Die verblühten Blumen - das Unkraut dazwischen. Ein Garten der seines Namens nicht würdig war und depressiv stimmte.

Anders - wenn man ihn erneut betrat und in die Ecken schaute in denen sich die Rosen an Wänden lang rankten. Im schönen Rot und betöremdem Duft.
Den wohlgewachsenen Apfelbaum als Schattenspender und gleichzeitig Früchtelieferant sehen konnte. Das schöne Efeue - das sich entlang der grauen Mauer rankte und die Nichtssagende Farbe der Mauer überdeckte.
Der violette Lavendel der kräftig duftete.
Ein schöner Garten - der glücklich und zufrieden stimmt.

Der selbe Garten - der vorher depressiv machte.
Was ich damit sagen will - ist.

Die Fotografie ist das Seelenfenster des Bildautoren. Nicht nur eine blosse Abbildung.
Wir haben die Möglichkeit ein Bild zu kreieren in denen wir uns wiederfinden.
Woran liegt es denn - dass 5 verschiedene Fotografen das selbe Objekt fotografieren - aber auch 5 verschiedene Versionen daraus entstehen?

Mir ist das schon bei Deinen Paris Bildern aufgefallen.
Elend und Schmutz wo man auch nur hinsah.
Vielleicht weil Du darauf fixiert bist?

Ich war oft in Paris und habe diese Stadt jedes Mal als eine wunderschöne Stadt in Erinnerung behalten.

Ich mag diese permanente Destruktivität nicht. Obwohl ich mich gewiss nicht unserem Leben hier verschliesse und auf einer rosa Wolke lebe. Dafür habe ich selbst zu viel erlebt.

Ich weigere mich einfach mich diesem Blick hinzugeben, weil ich im innern sehr viel Licht spüre und das Leben eigentlich recht bunt und schön ist.

Lieben Gruß........Elke



Christian Gaier, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

destruktives pro


Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

@Elke Kulhawy: Für mich ist deine Rosengartengeschichte nicht schlüssig durchdacht.
Es geht darin doch darum die Dinge zu nehmen wie sie sind und Schönheit auch im "hässlichen" oder im verborgenen finden zu können.
Nun, solches versuche ich durchaus auch, aberr dafür muß ich keine Paris-Klischées bemühen - ich mache das eher an kleinen, unscheinbaren, "hässlichen" Dingen fest die ich so finde.
Das mag auf Leute die Paris lieben destruktiv wirken - es ist aber das genaue Gegenteil.
Gerade indem ich solche Seiten von Paris zeige vermittele ich doch einen Eindruck von Schönheit jenseits des offensichtlichen Glamours den jeder sieht.
Und wer DANN Paris immer noch schön findet, der liebt es wirklich ;-)
So sehe ich das.

Ähnlich verhält es sich für mich beim obigen Bild.
In meinen Augen war das eine skurrile Szene.
Ich kam gerade mit dem Rad vorbei und wollte in diese nicht aktiv eingreifen, also im vorbeiradeln fotografiert - der Hund ist daraufhin nur halb drauf - für viele sicherlich ein herber Kritikpunkt - halte ich in diesem Kontext für ziemlich unrelevant.

Das originelle an diesem Voting ist ja auch daß ein Bild bewertet wird welches die meisten von vornherein erst gar nicht machen würden, weil es eben unüblich ist während des Radelns grob nach Brennweite in den Raum zu fotografieren - dies würden die meisten als zu zufälligen Ansatz mit zu wenig Gestaltung von sich weisen.
Bewertet wird es aber dennoch , unabhängig einer eigenen Erfahrung oder überhaupt Beschäftigung mit drive-by-pics.



p.n.greta, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

gerne +


Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

gerry, aber es ist schon so, dass ich bestimmte dinge einfach nicht täte. dinge, wie mich mit einem tele auf die lauer legen und stundenlang versuchen kegelrobben zu erwischen, oder auf die immer gleiche postkartengeiegnete weise schöne landschaften abbilden. dennoch bewerte ich diese bilder. einzig und allein, weil ich mich als fotograf(ierender) fühle und eine genreabgrenzung ablehnen muss. denn wir sind alle gemeinsam das, bis auf ein paar die irgendetwas anderes sind. und ich muss bei diesen bildern, wenn ich ehrlich bin sehr oft auf ein pro oder e verzichten und mit contra voten. weil mir ganz viel fehlt, was ein bild interessant macht. denn natürlich ist es vollkommen legitim seinem eigenen stil getreu einfach nur landschaften zu fotografieren. und natürlich kann man das auch gut machen und dann gibts ein pro möglicherweise. deswegen ist es schon legitim hier abzustimmen, auch wenn man diese art der fotografie nicht selber praktizieren würde. und freilich ist eine frage ob die drive by pic methode abzulehnen ist, diskutierbar. nur - und das ist die schwäche hier - kommt es zu diesen diskussionen nicht, weil die menschen sich auf andere ebenen flüchten, denn möglicherweise müssten sie farbe bekennen. dies ist das wirklich störende dabei.

zu deinem bild noch: du sagst, der kontext zur serie sei enorm wichtig. da du mein portfolio kennst, weisst du, dass ich fast immer in projekten denke, die über ein foto hinausgehen. so ist mir das auch bei diesem bild bewusst. aber für mich hat das bild so viel kraft, soviel kommunikative dynamik der elemente, dass ich es einzeln als herausragend betrachte und sofort auf einen fotoband als cover pappen würde zum repräsentieren deiner art und dieser serie. deswegen habe ich das bild vorgeschlagen. wie gesagt, ich mache da keine witze, wenn es ums bild geht, auch wenn die ganze geschichte eine ordentliche portion humor hat.



jqu, 15.01.2012 um 12:32 Uhr


Hat HvS seine Anmerkung(en) gelöscht oder bin ich
nur blind?




Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

@ jqu

diese bemerkung steht unter den ganz normalen bemerkungen ausserhalb des votings.



marie-antoinettesgiraffenhals, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

+


andreas-g., 15.01.2012 um 12:32 Uhr

Das Leben ist kein makelloser Blumengarten - schon garnicht in Köln ;-) - und die Fotografie auch nicht das Seelenfenster des Fotografen.
Nochmal Pro!



Lutz-Henrik Basch, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

c


jqu, 15.01.2012 um 12:32 Uhr


@MvS
Ach so...

Aber wer liest schon alles. *g*




Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

@ jqu

ich z.B.



Elke Kulhawy, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

Hallo Gerry,

grundsätzlich habe ich dieses Bild schon als Serienbild bewertet. Ich habe lediglich mein Contra dazu begründet, weil ich Dich kenne und Deine anderen Bilder ebenso.
Ich hätte ja auch einfach Contra klicken können und mich verdrücken ohne Worte.

Wie das Bild entstanden ist - ist mir bei der Berurteilung ziemlich Schnuppe. Die Qualität der Schärfe hat dadurch sicherlich gelitten und der Hund ist nur halb drauf. Na und?

Dennoch ist mir die Tatsache Elend und Schmutz in seiner ganzen Blüte zu zeigen - immer und immer wieder - ein graus, weil - wenn man nur diesen Tunnelblick besitzt - irgendwann auch die Hoffnung für das Lebenswerte sterben läßt.
Frustration und Perspektivenlosigkeit sind vorprogramiert.

Was Mathias von Schramm bewegt hat dieses Bild vorzuschlagen ist wohl, dass er darin eine Geschichte sieht - die ich ehrlich gesagt gerne lesen würde! Seine Geschichten sind aus dem einfachen Leben mit einer großen Portion Humor, die solche BIlder auch wieder in ihrer Heftigkeit mildern.

Das hat nichts mit Köln zu tun - das was Du zeigst findet man überall auf der Welt. Der beste Beweis ist - Paris!

@ Andreas .g.
Das Leben ist wirklich kein makelloser Blumengarten. Hättest Du die Geschichte richtig gelesen, dann hättest Du auch verstanden. Zwischen all dem Unkraut gibt es auch Schönes.
Nur das Schöne zu sehen - wäre Traumtänzerei - nur das Häßliche zu sehen - ist Schwarzmalerei!

Und ja doch - Die Fotografie ist das Seelenfenster des Fotografen!!!
Wenn das nicht so wäre - dann wären viele Bilder Emotionslos. Wovon sich natürlich viele hier auch tummeln in der FC.

Lieben Gruß.......Elke



OlafP, 15.01.2012 um 12:32 Uhr

pro


 

jqu, 15.01.2012 um 12:48 Uhr


@MvS
Dann hast Du vermutlich mehr Zeit als ich...

...oder setzt andere Prioritäten.




Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 12:49 Uhr

Ich bin erstaunt und doch recht zufrieden, 76 pro hatte ich ehrlich nicht erwartet :-)
Zu Beginn tippte ich Matthias von Schramm gegenüber auf maximal 50 pros - da wurde ich ja angenehm"enttäuscht" :-)

Ich muß gleich weg und will noch neue Bilder einstellen, daher erstmal keine weiteren Worte von mir , heute abend, wenn ich wieder zurück bin gerne !



Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 12:53 Uhr

@ jqu

ich habe sehr unterschiedlich zeit. im moment wieder etwas mehr.

ja ein schönes ergebnis, finde ich auch. durchaus ermutigend.



Frau Ke, 15.01.2012 um 13:01 Uhr

@Elke: du schreibst: "Dennoch ist mir die Tatsache Elend und Schmutz in seiner ganzen Blüte zu zeigen - immer und immer wieder - ein graus, weil - wenn man nur diesen Tunnelblick besitzt - irgendwann auch die Hoffnung für das Lebenswerte sterben läßt. Frustration und Perspektivenlosigkeit sind vorprogramiert."

...ich möchte zu bedenken geben, dass du diejenige bist, die diese Bilder mit den Worten "Elend und Schmutz" belegt, nicht etwa Gerry. Deine ganzen Schlüsse beziehen sich auf Eigenschaften, die DU den Dingen - in diesem Fall Gerrys Bilder - beilegst.



Der Jürgen, 15.01.2012 um 13:13 Uhr

also ich finde das ergebnis ebenfalls überaus ermutigend.
ich möchte mich dem standpunkt von frau ke anschließen.
ich kenne die bilderreihe aus paris und auch diese hier. eine negativlastigkeit vermag ich beiden nicht zu unterstellen.
der andere blickwinkel erschließt sich nicht aus reinem betrachten, sondern aus betrachten plus subjekiver interpretation. insofern halte ich elke´s schlussfolgerungen für persönlich und nicht verallgemeinerungswürdig.



harry k., 15.01.2012 um 13:13 Uhr

Schön off-beatig und laid back, aber die Eins ist ja da.
Und 9 von 10 spielen Radio ;-))



Elke Kulhawy, 15.01.2012 um 13:58 Uhr

@ Der Jürgen
Exact formuliert und interpretiert.
Ich denke man kann ein Bild eh nur subjektiv bewerten.

Mir liegt es fern ein Bild schlecht zu machen.
Es war lediglich meine Begründung für das Contra.

Mir lag das hier nur am Herzen, weil ich Gery halt kenne und auch gut leiden mag. Er war ja auch in freudiger Erwartung auf den Diskussionsverlauf.

:-) Lieben Gruß.......Elke



Elke Kulhawy, 15.01.2012 um 13:59 Uhr

Ah und noch was:

@ Matthias
Bitte schreib doch dazu ne Geschichte
büdde büdde...........:-))



Der Jürgen, 15.01.2012 um 14:30 Uhr

@elke: bitte und danke :)
ich mag gerry´s und deine bilder.
bei mir kam schon kurzzeitig ein verdacht auf fundamentalkritik deinerseits auf.
geschrieben wird man aber oft mißverstanden. es fehlt die mimik und die gestik.
das geht mir oft auch so.



Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 14:58 Uhr

@ elke

gut ich komme gern drauf zurück. erst einmal muss ich eine andere schreiben.



Peter Wingerter, 15.01.2012 um 16:56 Uhr

@13:
es geht nicht um schlechte Bilder oder um bla bla,



Lichtmalerin67, 15.01.2012 um 16:58 Uhr

Ich finde hier die Diskussion sehr interessant ... malohne das "fc-übliche" Gestänker ...
Dies und die 76 pro´s sind doch schon sehr prima !

Im Prinzip kann ich jedoch Elkes Sichtweise nachvollziehen ...vor allem aus lokalpatriotischer Sicht (also ihrer) ...

Ich habe hier das Bild bewußt (obwohl ich den Ansatz des Bildautors für die Serie kenne) als einzelnes bewertet ... und fand die "Geschichte" interessant, die es mir erzählt hat ...
Deshalb mein +

Aber ansonsten kann ich Elke sehr gut folgen ...



Der Jürgen, 15.01.2012 um 17:00 Uhr

@13: sowas geht gar nicht! *g
ich wollte es nicht vorschlagen und ich könnte es auch nicht. der betreffende bildautor ist dafür bekannt für besseres benehmen in der effcee zu kämpfen. sein rezept besteht darin, dem bösen mitglied eine gepfefferte anmerkung unter ein bild zu kacken, um den betreffenden anschließend zu ignorieren.
ignorierte mitglieder können leider keine bilder ihrer ignoranten vorschlagen. interessant wäre das aber allemal :)))



Matthias von Schramm, 15.01.2012 um 17:04 Uhr

ich kann elke auch folgen. nur glaube ich gerrys bewusste interpretation des schönen im hässlichen und seinen gang auf den nebenstrassen. wenn ich seine bilder betrachte, dann liegt der verdacht nach billiger provokation einfach sehr fern. und ich finde deswegen hat das bild viel schönes.

elkes bilder sind eben auch oft sehr schön ohne den glamour zu verfallen. insofern für mich ist das auch ein wenig ein wohlfühlbild.



Lichtmalerin67, 15.01.2012 um 17:19 Uhr

genau, Matthias, Gerry hat das Schöne im ... ich sag mal langweilig belanglosen ... dargestellt, und auch ein bisschen den Schmunzelfaktor ...
sowas meinte ich mit der Geschichte, die mir das Bild erzählt !

:-)



Fotolöwe, 15.01.2012 um 20:06 Uhr

@ Jürgen

ich "kacke" niemanden eine "gepfefferte"
Anmerkung unter sein Bild um ihn dann zu
ignorieren.
Beweise mir das Gegnteil.
Außer einem schlichten "-" im Voting
schrieb ich nie etwas unter Deine Fotos.

Ich ignoriere allerdings gerne User mit denen
ich ob ihres Gebahrens hier in der FC und
speziell im Voting nichts zu tun haben möchte.



Der Jürgen, 15.01.2012 um 20:22 Uhr

@michael: ich erinnere mich dunkel an eine moralinsaure belehrung, nicht nur meiner person gegenüber.
ok, sie erfolgte nicht unter einem meiner bilder, sondern in einem voting, an das bild erinnere ich mich nicht mehr. daher muss ich dir deinen beweis leider schuldig bleiben.
ich werde dir eine fm zukommen lassen, falls mir die beschriebene praxis bei einem anderen mitglied dieser kommune auffallen sollte.



Fotolöwe, 15.01.2012 um 20:41 Uhr

@Jürgen
"moralinsaure Belehrungen" schrieb ich niemals
unter Bilder eines User oder in deren Profil.



Der Jürgen, 15.01.2012 um 20:45 Uhr

nein?
du schreibst nur immer + oder -?
ja?
ich lach mich weg :)
aber mach mal, ist mir eh schnuppe.



Gerhard Körsgen, 15.01.2012 um 22:01 Uhr

So, zurück von der Arbeit mache ich mich an s Werk...76 zu 577 Stimmen spricht eine klare Sprache...es gab wenig Enthaltungen, man fand das Bild gut oder schlecht...also wahrhaft: polarisierend.
Dafür ist der Ton der Kommentare doch überwiegend sehr moderat, wofür ich danke !

@Matthias von Schramm: Danke für s "Betreuen" der Kommentare während des Votings, u.a deshalb blieb der "Entrüstungsgrad" hier doch móderat was immer zweckdienlich für die Möglichkeit der offenen Diskussion ist !
Du selbst weißt aus eigener Erfahrung daß kontextgebundene Bilder als "Einzelstücke" es nicht immer leicht haben korrekt beurteilt zu werden....
Und natürlich auch Dank für deinen Vorschlag, nochmals ;-)

@Elke Kulhawy: Schön deine Ehrlichkeit im Umgang ! Wiewohl wir fotografisch teils doch aus anderen "Lagern" kommen gibt es, wie wir beide wissn, gleichwohl Überschneidungen...hier wohl nicht...dennoch bereichernd, auch deine Anmerkungen hier, auch wenn ich diese wiederum natürlich nicht gerade teile, momentan ;-)

Dank an alle die hier ehrlich ihre Meinung schrieben, insbesondere auch an die Buddys die mit diesem Bild bei aller Freundschaft dennoch nichts anfangen konnten---ist ok ;-)
Dank an Provoter und Enthalter.
Immer noch Dank an alle öffentlichen Contravoter für die Courage dazu zu stehen.
Kein Dank,wie immer, an die anonymen contravoter...^^...

Es grüßt Gerry



Michael Farnschläder, 16.01.2012 um 13:34 Uhr

....hochinteressant und unterhaltend. Konnte die Livediskussion leider nicht mitverfolgen - fast druckreif, wie aus dem richtigen Leben. Passt dashalb auch zum Bild - irgendwie. Weiter so! Ich fühl mich hier wohl! Richtig spannend!
...und ich mein das so!
LG
Michael



Folker Winkelmann, 20.01.2012 um 17:37 Uhr

... schade, schade, ich habe es nicht mitbekommen und wäre ganz klar dafür gewesen.
Besonders auch im Hinblick auf Deine ganze Serie Deines Themas.
LG Folker



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto

  • EX1
  • 5.2 mm
  • f6.7
  • 1/750
  • ISO 80
  • -1EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (4115/4114)