Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Juan Martinez


Free Mitglied, Frankfurt
[fc-user:506768]

Über mich

Fotografieren - mit Licht "malen", gestalten, Momente des Glückes, der Verzweiflung, der Trauer auf Film bannen. Das ist ein spannendes Thema, welches mich schon seit meinem 15. Lebensjahr begleitet, und ich ständig neu dazulerne und mich an der Vielseitigkeit dieses großen Hobbys freue.

========================================================

Zu all den Dingen, die wir nicht sehen können,gesellen sich die Dinge, die wir nicht sehen wollen, weil wir uns entschieden haben, sie zu ignorieren.
Im Augenblick habe ich zum Beispiel beschlossen, das Geräusch meines Atems, das Gefühl meines Ringes an meinem Finger, den Anblick meiner Brille vor meiner Nase, ja sogar den der Nase selbst zu ignorieren. Die Blende einer Kamera und die Pupille sind nicht dazu da, Informationen herein zu lassen, sondern dazu, welche auszublenden.
Wer je eine Kamera in der Hand hatte weiß, das zuviel Informationen einen genauso blind machen kann, wie zuwenig. Wenn sie sich alle neun Sinfonien von Beethoven gleichzeitig anhören wollten, würden sie nur Krach hören.
--------------------------------------------------------------------------------------------->(K.C. Cole)
========================================================
"Das Auge macht das Bild,
nicht die Kamera.
--------------------------------------------------------------------------------------->(Gisèle Freund)
========================================================
Zum Fotografieren braucht man Zeit.
Wer keine Zeit hat, kann ja knipsen.
========================================================
Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.
-------------------------------------------------------------------------------->(Andreas Feininger)
========================================================
Perfektion ist nicht dann erreicht,
wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern,
wenn man nichts mehr weglassen kann...
---------------------------------------------------------------------->(Antoine de Saint-Exupéry)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mein erstes Sternchen:
katzenauge::sei::wachsam
katzenauge::sei::wachsam
Juan Martinez


und mein zweites:
frankfurter kontraste
frankfurter kontraste
Juan Martinez

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
========================================================
Profilfoto von Frank W. Barth

Kommentare 140

  • 116 34
  • 2.197 6.091
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse