Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Zeche Anna in Alsdorf

Zeche Anna in Alsdorf

257 9

Fliegender Holländer


Pro Mitglied, Grevenbroich

Zeche Anna in Alsdorf

Gemeinschafts Tour mit Herbert1234

Das Grubenfeld der Grube Anna befand sich in der Wurmmulde.[3] Das Grubenfeld hatte eine Größe von 14,9 km2.[2] Die Wurmmulde ist im Zuge der Variszischen Gebirgsbildung durch Faltungen entstanden. Das Karbon erreicht hier eine Mächtigkeit von 1500 bis 2100 Meter. Der Anteil der Flözmächtigkeit beträgt etwa vier Prozent. Die Anzahl der Flöze über 0,15 Meter beträgt etwa 40 bis 50 Stück.[3]
Mineralfunde
Ravatit...
...und Rostit aus der Grube Anna

Die Grube Anna und die Bergehalden von Anna-I, -II und -Noppenberg sind ein bekannter Fundort mit großer Vielfalt an Mineralen bzw. ihren Varietäten, die entweder als Begleitminerale in den Kohleflözen oder als Mineralneubildungen durch Haldenbrände entstanden. Bisher (Stand 2013) wurden hier rund 60 Minerale aus allen Mineralklassen entdeckt. Bekannte Minerale aus dieser Fundstätte sind unter anderem:[4]

Elemente Schwefel, Selen
Sulfide Chalkopyrit, Galenit, Markasit, Millerit, Pyrit, Siegenit, Sphalerit
Halogenide Barberiit, Kremersit, Kryptohalit, Rosenbergit, Salmiak, Thermessait
Oxide bzw. Hydroxide Hämatit, Lithargit, Quarz
Carbonate Calcit, Dolomit, Siderit
Borate Sassolin
Sulfate Adranosit-(Fe), Alaun, Aluminopyracmonit, Alunogen, Ammoniojarosit, Ammonioalunit, Anhydrit, Baryt, Bassanit, Boussingaultit, Clairit, Copiapit, Gips, Godovikovit, Görgeyit, Halotrichit, Hexahydrit, Khademit, Lannonit, Letovicit, Mascagnin, Melanterit, Metavoltin, Millosevichit, Pickeringit, Pyracmonit, Rostit, Sabieit, Serizit, Sideronatrit, Tamarugit, Tschermigit, Voltait
Phosphate, Arsenate bzw. Vanadate Annabergit
Silikate Dickit

Kommentare 9

Informationen

Sektion
Ordner Langzeitbelichtung
Views 257
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A65V
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-200mm F3.5-6.3 (D)
Blende 16
Belichtungszeit 41
Brennweite 28.0 mm
ISO 400