Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
283 7

Dieter Biskamp


World Mitglied, muenchen

wilde isar 2

braucht, glaube ich, keinen kommentar


Kommentare 7

  • Helene Kramarcsik 29. August 2005, 13:52

    Ja, den Medien konnte man entnehmen, was die Naturgewalten im gesamten Alpenbereich und Alpenvorland so angerichtet hatten.

    Angesichts der großen Sachschäden und dank des unermüdlichen Einsatzes von Hilfsorganisationen aller Art, mit vielen freiwilligen Helfern, konnte sicher auch noch Ärgeres verhindert werden.

    In nur 6 Jahren traten nun schon 3x sogenannte Jahrhuderthochwasser auf. Statisch gesehen, sollten die nächsten 294 Jahre keine derartige Hochwässer mehr entstehen.

    Allerdings habe ich da so meine Zweifel. Angesichts der Jahrtausendhochwässer welche in unserem Bezirk und in anderen Alpentälern aufgetreten sind, stelle ich mir schon die Frage, ob es sich nicht doch um die Folgen des Klimawandels handelt und ob das nicht erst der Anfang ist?

    Vieles deutet doch darauf hin, auch metreologisch bedingte Katastrophen in anderen Weltteilen häufen sich zu oft und zu schnell.

    Angesichts der Bilder und Berichte von dieser Katastrophe bei uns (Bezirk Landeck - Tirol), kann man sogar von Glück sprechen, daß nicht mehr passierte, als ein Sachschaden der die 100 Millionengrenze wohl überschreiten wird. Auch wenn es in anderen Regionen leider auch Menschenleben zu beklagen gab, so ist in unserem Bezirk jede/jeder mit dem Leben davon gekommen.

    Wer mehr aus unserem Bezirk sehen will, für den habe ich 2 Adressen.
    Filmberichte sind unter News bzw. im Archiv unter Kalenderwoche 35 http://www.landeck.tv/
    Die Downloads dieser Lokalfernsehberichte vom Lokalfernsehen Landeck dauern jedoch mind. 1 Minute und mehr, je nach Dateigröße.
    Schneller kann Bildmaterial unter http://www.alpinesicherheit.com/ betrachtet werden (siehe Bildergalerie Hochwasser 1 bis 3)

    LG Helene

    PS: Hier mein Bildbeitrag
    FB 224 Jahrtausendflut August 2005 # 01
    FB 224 Jahrtausendflut August 2005 # 01
    Helene Kramarcsik
  • Edeltraud Vinckx 28. August 2005, 21:07

    das sind Naturgewalten...hier zu baden das erübrigt sich....ich möchte dort zur Zeit nicht sein...
    lg edeltraud
  • Richard der Loewe 26. August 2005, 22:06

    Sehr gute Dokumentation, daß die Stadt München anscheinend eine vorausschauende Verwaltung hat.
    Richard
  • Stefan Haffner 26. August 2005, 19:53

    wow, wie ein Ungeheuer was sich voran frisst...
    Stefan
  • Gerhard Wo 26. August 2005, 18:20

    die tafel wirkt etwas deplaziert :-))

    die gewalt des wassers kommt gut raus
    ligrü Gerhard
  • Claudia Kruse 26. August 2005, 18:17

    Eine sehr gute Aufnahme und eine prima Doku. Ich glaube freiwillig badet dort niemand mehr.
    Gruß Claudia
  • Anette Model 26. August 2005, 17:00

    Da würde ich das Baden auch freiwillig unterlassen:-)
    lg Anette