Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wehmütiger Abschied von Odessa

Wehmütiger Abschied von Odessa

1.566 2

Heiko Klotz


Free Mitglied, Kiel

Wehmütiger Abschied von Odessa

Kurz bevor ein Zug den Bahnhof von Odessa verlässt, wird über die Bahnhofslautsprecher das Lied "Am schwarzen Meer" eingespielt.
Hier genau die Version, die eingespielt wird:
http://1000plastinok.ru/song12156.html (Geduld, der Server ist manchmal langsam, und dann auf > drücken)

Und während die Musik läuft setzt sich der Zug in Bewegung. Ein bewegender Moment und für mich ein unvergesslicher, wenn auch wehmütiger Abschied aus der Stadt meiner Träume.

Damit endet meine Ukraine-Serie.
Toll, dass ihr alle dabei wart. Es war schön, mit euch zusammen diese Reise nochmal zu durchleben.

Der erste Teil, Tschernobyl/Pripjat, eigentlich der Schlusspunkt unserer Reise, war ja etwas schwerere Kost. Es war mir aber ein dringendes Anliegen, in dieser Zeit, in der der Ruf nach mehr Kernkraft immer lauter wird, die Folgen eines Super-GAUs zu dokumentieren.

Die Bestie
Die Bestie
Heiko Klotz


Dann ging´s nach Kiew


und von dortaus weiter in die Stadt meiner Träume: Odessa


Obwohl ich natürlich viel fotografiert hatte, hätte ich nicht gedacht, dass ich letztendlich 50 Bilder ausstellen würde.
Ermuntert durch eure Anmerkungen und teilweise riesigen Klickzahlen, war es für mich ein großes Vergnügen, mit euch zusammen diese Reise fotografisch anzutreten.
Die Ukraine, ein Land, von dem die meisten hier in Deutschland fast gar nichts wissen, und das für mich vorher auch nur ein weißer Fleck auf meiner inneren Landkarte war, hat mich fasziniert und begeistert.
Ich kann jedem nur empfehlen, sich selbst vor Ort ein Bild zu machen. Man braucht kein Visum - also nichts wie hin.

Schön fand ich auch, dass ich mit meiner Serie viele Leute erreicht habe, die ich vorher gar nicht kannte.

Ich danke euch für alles und eure lieben Anmerkungen haben mein Herz gewärmt.

Kommentare 2

  • Corry DeLaan 10. Juli 2008, 1:06

    Bin schwer beeindruckt! Werde mir morgen deine Ukrainebilder ausführlich angucken, zumal ich selbst demnächst dorthin fahren werde, nach Odessa! Ich kann's noch gar nicht glauben!
    LG, Corry
  • Bea Dietrich-Gromotka 15. August 2007, 20:03

    Das hast du aber lieb gesagt..mir war es immer eine große Freude deine sehr gefühlvollen Bilder zu betrachten...Glückwunsch noch mal !!!!!!!!!!!!!!!