Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
was ist auf diesem Bild... [mit Lösung]

was ist auf diesem Bild... [mit Lösung]

358 20

El Suizo


World Mitglied, Algaida (Mallorca)

was ist auf diesem Bild... [mit Lösung]

...unlogisch?

(Aufnahme vom 20.12.2009)

Lösung:

ALLE Stängel spiegeln sich im Wasser, ausser die Beiden über dem Kopf
der Bachstelze und der kleine rechts davon.
Ich war so frei, diese weg zu stempeln, damit der schmucke Vogel besser frei gestellt ist ;-)

hier:

das Original-Bild
das Original-Bild
El Suizo
Euch allen vielen dank für das rege Mitmachen!

Kommentare 20

  • Konstanze1981 24. April 2010, 20:03

    Norbert

    Jetzt wo es aufgelöst ist, kann es
    doch nicht mehr so schwierig sein ;)
    LG Konstanze
  • Norbert Kappenstein 23. April 2010, 11:13

    Also das ist so schwierig, das ich nur weiter rate,
    wenn Du als Preis für die Lösung 1 Woche Urlaub
    auf Mallorca ausschreibst :-)
    LG Norbert
  • Christa Regina 23. April 2010, 7:00

    Also der Schatten des Vögelchens ist rechts hinten, da kann es sich vorne unten ja eigentlich nicht spiegeln, oder doch?
    Komm nicht drauf was unlogisch ist. Wann kommt die Auflösung?
    LG Christa
  • gerda schmid 22. April 2010, 22:29

    Habe mein f wieder zurück bekommen. Gruß Gerda.
    Bin gespannt auf die Auflösung
  • El Suizo 22. April 2010, 19:53

    Hola Gerda
    Danke für den Lacher ;-))
    PS: Und Dein ganzer Satz hat kein "f"!
  • Juan 22. April 2010, 19:52

    unlogisch oder nicht, ein tolles Bild..
    LG. Juan,
  • gerda schmid 22. April 2010, 19:47

    Hallo Marcel, wenn es ein Bachstelzen Weibchen ist, kann es gar nicht sein, daß sie den Schnabel zu hat. LG Gerda
  • El Suizo 22. April 2010, 19:28

    @Norbert
    Die Spiegelung unten rechts kommt vom Stängel, den Du oben rechts als nicht in der Schärfeebene befindlich "bezichtigt" hast. Da ist alles i.O. aber Dein Ansatz ist schon mal gut ;-)
  • Norbert Kappenstein 22. April 2010, 19:13

    Der rechts ins Bild kommende Ast ist scharf, obwohl er nicht in der Schärfeebene ist oder rechts unten befindet sich die Spiegelung eines Astes, der aber gar nicht real da ist.
    LG Norbert
  • El Suizo 22. April 2010, 18:32

    @Konstanze
    Ich stand hinter einer Steinmauer, wie man sie auf Mallorca zu Hauf sieht, welche diese, leicht unter Wasser stehende, Wiese begrenzt.
  • Konstanze1981 22. April 2010, 18:27

    Ich frage mich, wo hast du gestanden?
    Auch in der Matschepampe?
    Man sieht ja keinen festen Boden...
    LG Konstanze
  • El Suizo 22. April 2010, 18:19

    @Monika
    Die Spiegelungen im Wasser sind meiner Ansicht nach immer senkrecht zum Objekt und übrigens deshalb ein sehr guter Anhaltspunkt, Bilder gerade zu richten. Spiegelung und Lichteinfall sind nicht von einander abhängig.
  • Monika Schieferstein 22. April 2010, 17:35

    Müsste die Spieglung nicht hinter dem Vogel sein?
    Das Licht scheint Ihn an, also muss es nach hinten Spiegeln
    Oder?
    lg Monika
  • El Suizo 22. April 2010, 13:19

    @SidNic
    Die Spiegelung war vorhanden, aber...
  • SidNic 22. April 2010, 13:09

    die spiegelung?