Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
TOTILAS 13 -unter Alexander Matthias Rath

TOTILAS 13 -unter Alexander Matthias Rath

795 9

Stefan Crass


Pro Mitglied, Wiesbaden

TOTILAS 13 -unter Alexander Matthias Rath

Auf dem Wiesbadener Pfingstturnier 2014

20 CDI4* Grand Prix

Kommentare 9

  • Siondra 9. Juli 2014, 18:15

    Zur Reitweise muss ich wohl nichts mehr sagen... Es ist eine Schande, dass dieses herrliche Pferd nach wie vor so präsentiert wird und der Reiter und sein Team dafür auch noch mit Siegen belohnt werden... Schade, denn sonst hätte ich dieses Foto richtig gut gefunden. Am Fotografen lag es definitiv nicht!
  • Tony Chopper 5. Juli 2014, 12:34

    Hab mir deine Fotos angesehen verstehe was du meintest leider durchaus zu erkennen.
  • Elektrohexe 27. Juni 2014, 13:17

    Das ist keine Kunst, es ist Tortur. Schade dass die Leute das sehen wollen und dafür noch Geld zahlen. So lange wird sich die Schinderei lohnen.

    Das Bild ist aber natürlich top gemacht, genau wie die anderen. Glückwunsch!
  • more 8. Juni 2014, 13:30

    Die FN verrät ihre eigenen Ideale. Das Bild sagt ja alles aus: Die Nase gehört vor die Senkrechte - das Genick ist der höchste Punkt, das Pferd darf nie seine Vorwärtstendenz verlieren und soll willig und losgelassen am Zügel stehen.

    Kein einziger Punkt trifft hier zu und dennoch lässt man Rath gewinnen... Wieso?!
    Weil die Leute einen strampelnden, lämpchenaustretenden Hampelmann sehen wollen - nicht ein zufriedenes, in sich ruhendes und motiviertes Pferd...
    Das ist so traurig.
  • Conny Hütt 8. Juni 2014, 13:13

    @Nadine
    mit fast 83 Prozent hat er deutlich gewonnen...
  • randypuusch 8. Juni 2014, 5:54

    Der arme Kerl , Totilas kann einem nur leid tun !
    Wäre er doch nie in den Sport zurück gekommen , das wäre für ihn besser gewesen !
    Es tut richtig weh ihn so zu sehen .

  • more 7. Juni 2014, 22:18

    wie mein Vorredner, dazu sei noch beigefügt, dass das Pferd bei dieser Lektion eine deutliche Vorwärtstendenz zeigen sollte an einer sehr leichten Anlehnung - bei dieser Lektion darf der Zügel durchaus mal ganz leicht durchhängen, damit das Vorwärts erhalten bleibt. Dann soll das Pferd bei der Piaffe deutlich Gewicht auf die Hinterhand nehmen, die Kruppe soll deutlich abfallen, die Hinterbeine gehören VOR das Hüftlot. Hier sieht man deutlich wie das Pferd vorne festgehalten wird und die Hinterhand viel zu wenig Gewicht aufnimmt und das Pferd sich vorne in den Boden stemmt und hinten nur hübbelt. Das ist keine korrekte Piaffe. Doch der Richter hat sie bestimmt trotzdem für siegeswürdig gehalten...
  • Nadine Hornung 7. Juni 2014, 21:15

    auch hier wieder:

    Kopf deutlich hinter der Senkrechten, Kandare scharf angezogen, Pferd ist verspannt, hat Schmerzen.........

    welchen Platz hat Totilas gemacht?
  • Vitória Castelo Santos 7. Juni 2014, 19:42

    Gefällt mir richtig GUT! Vitoria

Informationen

Sektion
Ordner Pfingstturnier
Views 795
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8 L
Blende 4
Belichtungszeit 1/4000
Brennweite 175.0 mm
ISO 400