Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.797 6

Trompeter166


Free Mitglied, Dortmund

Thomas-Birne

in DO-Hörde, Faßstraße

Kommentare 6

  • Trompeter166 4. Oktober 2007, 14:04

    Ja genau. Ist das gleiche Ausstellungsstück.
  • P.A.Martin 2. Oktober 2007, 21:45

    Man sieht dem Teil jetzt noch an, welche Energien da umgesetzt wurden.
    ------------------------------------------------------------------------------
    Sieht aus, als sei das das gleiche Ausstellungsstück:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/4/4e/Thomas-birne.jpg
    Thomas-Konverter der Hörder Kesselschmiede von 1954. Bis 1964 im Thomas-Stahlwerk Phoenix-Ost im Einsatz. Die Thomas-Birne hat eine Höhe von 7 Metern und wiegt 64 Tonnen.
    ------------------------------------------------------------------------------
    LG aus BO, Florian
  • Trompeter166 8. September 2007, 19:47

    Ja, deshalb habe ich es reingestellt. Auch da ich den gleichen (Vor)Namen habe. Die Stahl-Vergangenheit begegnet mir hier in Dortmund auf Schritt und Tritt. Das Foto ist noch mit der Dienst-Kamera entstaden. Deshalb das Datum.
  • Katrin Peters 1. September 2007, 20:07

    Das ist ja ein interessantes Teil.
    (Ein bisschen stört mich die eingeblendete Datumsanzeige.)
    Gruß Katrin
  • Trompeter166 6. Juni 2007, 14:56

    Die Verbindung zwischen dieser "Birne" und den umgeknickten Strommasten war bei mir noch nicht da - Vielen Dank.
  • Heinz-C. W. 25. Mai 2007, 16:12

    Das ist die "Birne" aus dem der Stahl (Thomastahl)kam der für die umgeknickten Strommasten verwendet wurde. Ist also korrekt, dass die Birne nur noch ein Anschauungsobjekt ist. Gute Doku. lg. HCW