Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Romanische Kirche im Poitou

Romanische Kirche im Poitou

3.072 8

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Romanische Kirche im Poitou

Die Landschaften Südfrankreichs entlang der alten Pilgerwege zum Wallfahrtsort Santiago de Campostella (Spanien) zwischen Poitiers und Angoulême, La Rochelle und Limoges sind geprägt durch Kirchen und Bauten der Romanik in allen Spielarten.
Für Kunstinteressierte ist diese Region in seiner Einzigartigkeit vergleichbar der Toscana ein Mekka.
St . Pierre in Parthenay-le-Vieux habe ich wegen der Wildheit und Rauheit des Motivs als erstes Bild meiner Serie ausgesucht. Die romanische Architektur Südfrankreichs ist aber gekennzeichnet durch ihre erzählerischen Überfluss in scheinbar naiven Bildern und Geschichten.
Minolta 7xi mit Minolta AF 28-105mm auf Kodak Ektachrome 100. Dia von 1997 gescannt und nicht nachgeschärft, weil die Darstellungswelt der Romanik überbordend phantasievoll, aber keineswegs analytisch klar war.

Kommentare 8

  • JOchen G. 23. Januar 2003, 21:33

    Liebe D@R, liebe Martina,
    die Romanik lebte noch mit einer Phantasiewelt voller Geister und Fabelwesen.
    Dazu passt, so finde auch ich, diese Stimmung.
    Und da unser Frühjahrsurlaub 1997 von permanenten Gewittern begleitet war, hatten wir stets den passenden dramatischen Himmel und ein spannendes Licht.
    Liebe Grüße
    JOchen
  • Martina Benedetti 23. Januar 2003, 18:32

    Hi Jochen,
    ja, die Perspektive gefällt mir auch sehr, hätte allerdings auch die Straße weggeschnitten!
    Im Thumb hatte ich zuerst den Eindruck, es wäre mit einem Weitwinkel aufgenommen! Ich finde, viele Deiner Schloss- und Burgenbilder haben etwas mystisches an sich. Verstärkt natürlich durch den gewaltigen Himmel! Klasse!
    LG Martina :o)
  • Petra Dindas 23. Januar 2003, 14:36

    ...so ein bißchen Weltuntergang.... aber eine ganz starke Perspektive!
    gruß d'rose
  • JOchen G. 23. Januar 2003, 13:25

    @Hermann,
    ich habs versucht, das Ergebnis war mir nicht überzeugend.
    Mir geht es wie @Andres,
    die Spannung steckt in dieser "Originalsicht" meines Objektives.
    Liebe Grüße
    JOchewn
  • Andrés Kohler 23. Januar 2003, 11:12

    Sehr schoen! Der dunkle Himmel ist das Salz in der Suppe! Toll ist der Aufnahmewinkel und die leichten Strahlen, die auf die Kirche fallen. Finde gerade, dass das Verzogene einen besondere Reiz hervorruft. Gerade waere es vielleicht schoener aber nicht so mystisch (davon abgesehen werden im rechten Bereich eh die schraegen Linien durch die Konstruktion verstaerkt).

    Lieben Gruss, Andrés
  • Hermann B. 23. Januar 2003, 7:28

    mächtig steht sie auf dem Hügel ...gut getroffen !
    Gruß
    Hermann
    PS. vielleicht noch entzerren ?
  • JOchen G. 22. Januar 2003, 22:49

    @Katja,
    vielen Dank für Deine Anregung. Ich werde sie bei meinem Photoabzug berücksichtigen.
    Das Wetter war völlig ungewöhnlich, wir hatten seit Reims (die ganze Loire-Rundfahrt) und im Poitou ein Gewitterwetter. Meine 100-ASA-Filme kamen schnell an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Dennoch, war es uneingeschränkt schön, denn diese Region Frankreichs ist von überwältigendem Reichtum an Kunst und landschaftlichen Reizen!
    LG
    JOchen
  • Katja Gfeller 22. Januar 2003, 22:36

    Hi Jochen
    Sehr schön dargestellte Kirche. Ich hätte vielleicht den Vordergrund ein bisschen beschnitten (Strasse)... Der Himmel sieht ja so schön bedrohlich aus. Diese Region Frankreichs ist wunderschön - ich hab ebenfalls schon ein paar Reisen dorthin gemacht und bin immer noch hellbegeistert. Ich freu mich schon auf die weiteren Bilder Deiner Serie.
    Viele Grüsse Katja

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 3.072
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz