Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
325 4

Thomas Heppel


Basic Mitglied, Göttingen

Raumkrümmung

Endlich habe ich die Relativitätstheorie fotografisch bewiesen!
Und es war gar nicht so schwer...

Kommentare 4

  • Markus Wagener 21. Januar 2003, 15:05

    Hi Thomas,
    das Bild gefällt mir sehr gut. Eventuell hätte ich den Spiegel in oben-unten-Richtung zentriert (wenn nicht bei der Aufnahme, dann durch nachträgliches Beschneiden des unteren Randes). Der leichte Versatz nach rechts ist gut gewählt. Ich hönnte mir auch denken, dass es gut aussähe, wenn die Stuhlreihe noch ein wenig weiter nach rechts fortgesetzt wäre (anderer Aufnahmestandpunkt).
    Viele Grüße,
    Markus

    ...nicht nur die Relativitätstheorie sondern auch 3 schwarze Löcher (rechts im Spiegel) hast du aufgenommen - ein echter Durchbruch in der Wissenschaft ;-))
  • Eva Dreyer 20. Januar 2003, 22:32

    LOL
    Ideen hat der Mensch ;-)))
    Gefällt mir ausgesprochen gut!!!
    LG
    Eva
  • Lars SonnenBerg 19. Januar 2003, 23:20

    tja, ist halt relativ einfach- gefällt mir Dein Bild.
    Gruß
    Lars
  • Herr Ziegel 19. Januar 2003, 22:44

    Nette Farbe von dit Bulllauge! Aber wer ist denn der Herr da, der so komich kucken tut?
    Die Relativität scheint eine in schräge Streifen geschnittene Angelegenheit zu sein, die einen zweifelhaften Ausblick auf seltsam gebläute Flacheier bietet. Als Non-Physiker bin ich da etwas ratlos um nicht zu sagen mental überfordert.
    Aber insgesamt schonn interessanter Versuch!
    :-)
    Vorzügliche Grüße vom Herr Ziegel