Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Orionnebel (bei 300mm)

Orionnebel (bei 300mm)

1.879 5

DPhi


kostenloses Benutzerkonto, Gummersbach

Orionnebel (bei 300mm)

Aufnahme von Ende Oktober 2005 aus Gummersbach.
Der Orionnebel (Messier M42) und Umgbung.

Nikkor 70-300mm ED bei 300mm und f 6.7 an Nikon F80 auf Teleskop und Sternbewegung via Teleskop nachgeführt.
3 Dias Elitechrom 200 summiert (ca. 2 mal 8 und 1 mal 10 Minuten in mondloser sehr klarer Nacht belichtet).
Ausschnitt aus resultierendem Bild, leichte Gradationskorrektur, verkleinert und unscharf maskiert.

Kommentare 5

  • Norbert Schellhammer 9. Oktober 2007, 23:12

    ich wollte,ich könnte auch so etwas!
    vG
    Norbert
  • DPhi 10. November 2005, 19:11

    @Martin,
    Die Motörchen der Montierung machen die Hauptarbeit.
    Ab und an manuelle Korrekturbefehle.
  • Martin G.. 9. November 2005, 18:06

    Klasse, ich bin beeindruckt! Und das mit so einem Objektiv. Wie lief das denn mit der Nachführung. Hast du von Hand oder mit Schrauben nachgeführt?
  • DPhi 8. November 2005, 23:04

    @Helmut,
    ja, wenn das Wetter stimmt und die Montierung anständig ist:-)
    Das Zoom-Objektiv war ja bei 300mm eine Stufe abgeblendet.
    Die leichten Blauschleier um die hellen Sterne zeigen aber, dass es nicht perfekt ist. Mit einer guten Festbrennweite könnte man sicher noch mehr Schärfe und Kontrast bekommen.
  • Helmut Schwenke 8. November 2005, 22:59

    Sehr beeindruckend, was man mit 10 Minuten offener Blende auf den Film bekommt. Sehr gute Arbeit.
    HG Helmut