Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
13.029 256

Christian Dolle


Basic Mitglied, Osterode

Niemals wieder

Von innen betrachtet erkennt man in der Skulptur auf dem Platz der Synagoge in Göttingen einen Davidstern. Von außen betrachtet sind es Stahlröhren, die verdreht aufeinander zu einer Pyramide gelegt sind. Auf jeden Fall erinnert das Mahnmal aber an eine Vergangeneheit, die sich in Deutschland und nirgendwo auf der Welt je wiederholen darf. Es erinnert daran, dass alle Völker, alle Religionen und alle Menschen auf der Welt friedlich zusammen leben könnten, wenn man sich nur die Mühe macht, den anderen von verschiedenen Seiten zu betrachten, und jeden so sein lässt, wie er ist. Je mehr Mühe wir uns geben, auf den anderen zuzugehen, desto mehr verlieren wir die Angst vor dem Unbekannten, dem Fremden.

Kommentare 256

  • ADI.W 21. April 2018, 15:07

    Sehr strukturreich und schön verschlungen ! Starkes Bild !
    LG Adi
  • NIKFAN13 10. Februar 2018, 16:46

    Starkes Foto, starke Erklärung!!!
    LG.Ralf
  • Robi H. Löwy 21. Januar 2018, 16:55

    Die Stahlplastik erinnert speziell aus dieser Perspektive heraus daran, dass alles in unserem Leben irgendwie vernetzt ist und Jeder auf den Anderen angewiesen ist, damit diese Symbiose auch funktioniert und hält. Ob das die Menschheit jedoch auch verstehen will, kann oder zumindest versucht, das bleibt eine für mich noch mehr als nur offene Frage. - Immer wieder.
  • kimiyo 19. November 2017, 18:45

    huebsch!!! VG. Kimiyo
  • Rena B. 20. Oktober 2017, 20:17

    Wunderbar ineinander greifend und aufeinander aufbauend und natürlich auch fotografisch ein Genuss.
    LG Rena
  • Karina M. 6. August 2017, 21:33

    eine sehr gelungene Aufnahme, der Bildaufbau überzeugt
    Inspiriert mich mal genauer hinzusehen
    öfters in Göttingen gewesen, diese Skulptur aber noch nicht entdeckt
    LG Karina
  • Robert Steve Taylor 28. Juli 2017, 17:25

    Klasse! Tolle Bildaufteilung :-)
    LG Robert
  • Dark-Emerald 27. Juni 2017, 9:50

    Stark, wie der Blick direkt auf die Öffnung geleitet wird. Das erinnert ein wenig an einen Blick durch ein Kaleidoskop. Klasse auch die Linien und Muster die dabei entstehen.
    LG
    Brita
  • FriedaFelicia 7. April 2017, 16:09

    Exquisite lines and patterns. Complicated and fascinating image.
  • Lothar Scheele 4. Februar 2017, 15:02

    Ich war dabei als das Mahnmal in Göttingen aufgestellt wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Platz als Parkplatz in der Strasse Obere Masch genutzt.
    Aus dieser Perspektive habe ich das Mahnmal noch nie betrachtet. Ganz tolle Leistung.
    VG Lothar
  • doriangray1 30. Januar 2017, 16:36

    Klasse Perspektive, gefällt mir richtig gut
  • Doris Wepfer 19. Januar 2017, 7:15

    Eine bemerkenswerte Konstruktion und hervorragend von dir gezeigt, mit Lehrgang was dieser Bau bedeutet. Ja das wäre wünschenswert, dass alle Religionen in Frieden zusammenleben sollten.
    Liebs Grüessli Doris
  • Michael Busch-2 19. Januar 2017, 0:02

    Der Reiz liegt nicht immer im Zentrum. Der Schnitt gefällt mir. Gruß, Michael
  • .REVOLLUTION. 11. Januar 2017, 20:45

    Perfekt! gefällt mir richtig gut
    lg revo
  • fredbg 13. Dezember 2016, 19:23

    Eine erstklassige Arbeit sowohl in Bild als auch in Text und Idee.
    VG frederic

Informationen

Sektion
Views 13.029
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3200
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 18.0 mm
ISO 400